Börsenverein

Aktion "LeseTüte" 2013 startet durch

20. Juli 2015
von Börsenblatt Online
65.000 Erstklässler erhalten im Rahmen der Aktion "LeseTüte" 2013 eine Tüte mit einem Buch aus den Erstlese-Reihen "Bücherbär" (Arena) und  "Büchersterne" (Oetinger) als Geschenk zum Schulanfang. 350 Buchhandlungen beteiligen sich bundesweit in diesem Jahr an der Aktion.

Die Aktion "LeseTüte" ist eine Initiative der AG Leseförderung des Sortimenter-Ausschusses im Börsenverein und der Verlage Arena und Oetinger. Sie verzeichnet weiter steigende Teilnehmerzahlen, so die gemeinsame Pressemitteilung.

Die Schule hat in einigen Bundesländern bereits begonnen und die Aktion "LeseTüte" 2013 laufe auf Hochtouren. 65.000 Erstklässler bekommen eine Tüte mit einem Buch aus den Erstlese-Reihen "Bücherbär" (Arena) und "Büchersterne" (Oetinger) zum Schulanfang geschenkt. Diesmal stecken entweder Susanne Lütjes "Robin findet ein Dingsda" oder der Titel "Zusammen sind wir stark" von Christa Zeuch in den von Schülern für Schüler gestalteten Tüten.

350 Buchhandlungen beteiligen sich in diesem Jahr − von Wyk auf Föhr im Norden bis Sonthofen im Süden und Frankfurt/Oder im Osten. Westlichster Außenposten ist Porto in Portugal, wo die örtliche Buchhandlung mit der Deutschen Schule zusammenarbeitet. Besonders aktiv ist erneut Lüneburg: Dort nehmen alle Buchhandlungen an der Aktion teil und sorgen so dafür, dass sich 1.650 Schulanfänger in rund 65 Klassen in Stadt und Landkreis über eine Tüte freuen.

Die Aktion "LeseTüte" wird vom besonderen Engagement der Sortimenter getragen, die sich für die Verteilung der Tüten an den Grundschulen immer wieder neue Ideen einfallen lassen. Diese werden jetzt in einem Ideenpool online unter www.vgo-handel.de/lesetuete präsentiert.

Die Aktion "LeseTüte" wird 2014 fortgesetzt.