Kooperation mit Standaard Boekhandel

Tolino jetzt auch in Belgien

3. Juli 2015
von Börsenblatt
Der E-Reader Tolino ist ab sofort (Verkaufsstart: 17. Juli) auch in Belgien erhältlich − der Standaard Boekhandel bietet ihn als internationaler Partner in seinen rund 145 Filialen und über seine Webshops an. Die Tolino-Partner (Thalia, Weltbild, Hugendubel, Club Bertelsmann und Deutsche Telekom) sehen in der Kooperation einen ersten wichtigen Schritt zur Internationalisierung.

Damit öffne die tolino-Kooperation nun auch internationalen Partnern die Möglichkeit, "das Erfolgsmodell tolino in ihren Märkten auszurollen", heißt es in der Medieninformation. Bislang war der Tolino in Deutschland, Österreich und der Schweiz erhältlich.

Über Standaard Boekhandel

Standaard Boekhandel gehört zu der N. V. Zuidnederlandse Uitgeverij. Der belgische Händler führt in seinem Sortiment neben Büchern, Zeitungen, Zeitschriften und Geschenkverpackungen auch eine breite Palette von CDs und DVDs. Mit rund 145 Filialen ist Standaard Boekhandel in ganz Flandern verbreitet. In seinen Webshops stehen derzeit mehr als 500.000 E-Books, sowie Zubehör zum Verkauf. Mit dem Launch des Tolino shine startet das Unternehmen in Belgien der Mitteilung zufolge nun auch seine mobile Website und eReading-Apps für aOS und iOS.

Im Gegensatz zu Deutschland stehe eReading in Belgien noch am Anfang; mit Einführung des Tolino will Standaard Boekhandel eReading-Angebote nun im belgischen Markt etablieren. "Das offene System und die Cloudservices der Deutschen Telekom sind wichtige Vorteile, die uns dabei helfen, eReading auf den belgischen Markt zu bringen", sagt Geert Schotte, CEO von Standaard Boekhandel, der zudem die Benutzerfreundlichkeit des Lesegeräts hervorhebt.