Börsenblatt Young Excellence Award

Nikola Richter ist neues Jury-Mitglied

3. Juli 2015
von Börsenblatt

Nikola Richter, Gründerin des Digitalverlags mikrotext und Vorjahresgewinnerin des Young Excellence Awards, wird in diesem Jahr mit in der Jury sitzen. Der Preis wird zum zweiten Mal an eine herausragende Persönlichkeit der Buchbranche unter 40 Jahren vergeben.

Nikola Richter, Gründerin des Digitalverlags mikrotext und Gewinnerin des Börsenblatt Young Excellence Awards (YEA) 2014, wird in diesem Jahr mit in der Jury sitzen und den Gewinner 2015 mitbestimmen. Im nächsten Jahr räumt sie ihren Platz dort für den Gewinner des Jahres 2015. Auf die Frage, warum man sich für den YEA bewerben solle, findet sie eine klare Antwort: "Die Verlagsbranche wirkt von außen oft wie ein dicker, schwerfälliger Tanker, der nach ganz eigenen Zeiten und Regeln fährt. Dabei werkeln (meist im Unterdeck) bereits engagierte, kluge Köpfe an neuen Ideen und machen den Tanker zukunftstauglich. Also steigt aufs Oberdeck und erzählt und zeigt, was ihr tut!"

Für die Kandidaten hat Nikola Richter auf Nachfrage vom Börsenblatt noch einige Hinweise parat:

Welche Tipps legen Sie den neuen Kandidaten des YEA für eine optimale Präsentation ans Herz?
Eigenes Vokabular benutzen, keine hohlen Phrasen. Welche Eigenschaft für den beruflichen Erfolg wird sträflich unterschätzt?
Frohsinn. Woran scheitern die meisten digitalen Innovationen in der Buchbranche?
Die Idee ist gut, aber die Welt noch nicht bereit.

Der Young Excellence Arward zeichnet Persönlichkeiten der Buchbranche unter 40 Jahren aus, die sich in ihrem Beruf besonders verdient gemacht haben. Bewerben kann man sich bis zum 26. Juni 2015 auf der Homepage des Young Excellence Awards. Auch Nominierungen werden gerne entgegengenommen. Aus den eingegangenen Bewerbungen wird eine Shortlist mit zehn Kandidaten zusammengestellt. Diese wird Ende August im Börsenblatt veröffentlicht. In einer zweiten Auswahlrunde wählt die Jury aus den Kandidaten der Shortlist den Gewinner. Die Preisverleihung findet im Rahmen der Frankfurter Buchmesse statt.

Die Jury besteht aus:

Nikola Richter, Verlegerin mikrotext und Kuratorin Electric Book Fair

Claudia Reitter, Geschäftsführerin Vertrieb und Marketing, Verlagsgruppe Random House

Mathias Giloth, Geschäftsführer GfK Entertainment

Andreas Winiarski, Geschäftsführer der Agentur RCKT, Kommunikationschef von Rocket Internet

Florian Andrews, selbständig

Annerose Beurich, Geschäftsführerin Stories! Die Buchhandlung, Hamburg

Claudia Michalski, Geschäftsführerin, Verlagsgruppe Handelsblatt