Übernahme in Meersburg am Bodensee

Dritter Standort für die Linzgau-Buchhandlung

Mit der Linzgau-Buchhandlung in Meersburg am Bodensee eröffnet Michael Schlageter im kommenden Frühjahr seinen dritten Buchhandlungsstandort. Am 1. Februar wird Christine Kuhn, Inhaberin der seit 25 Jahren am Standort existierenden Buchhandlung Kuhn, das Geschäft an Schlageter übergeben und in den Ruhestand gehen. CHRISTINA BUSSE

Michael Schlageter und Filialleiterin Anette Schobloch

Michael Schlageter und Filialleiterin Anette Schobloch © Linzgau-Buchhandlung

„Erst einmal werden wir die rund 70 Quadratmeter große Verkaufsfläche in einem denkmalgeschützten Gebäude aus dem 17. Jahrhundert renovieren: die Wände streichen, neuen Boden verlegen, das Mobiliar etwas verändern“, erklärt Michael Schlageter. Die Eröffnung unter neuem Namen ist für Ende Februar, Anfang März geplant. „In der Zeit wird hier Fasnacht gefeiert. Wir müssen schauen, wie es am besten passt.“

Schlageter hat im Mai 2011 seine erste, rund 125 Quadratmeter große Buchhandlung in Pfullendorf eröffnet (ehemals Buchladen am Markt). Im Oktober 2014 hat er in Salem in der ehemaligen Buchhandlung Papyri eine 115 Quadratmeter große Filiale eröffnet.

Mit Christine Kuhn war Schlageter bereits seit längerer Zeit in Kontakt. 2017 wurde die Übergabe beschlossen. Die Leitung der Filiale soll künftig in den Händen von Anette Schobloch liegen, die heute die Linzgau-Buchhandlung in Pfullendorf leitet. „Für den Zukauf 32 Kilometer vom Stammsitz entfernt sprach unter anderem, dass Frau Schobloch dort lebt und gerne bereit war, vor Ort tätig zu werden“, erläutert Michael Schlageter seine Entscheidung, einen weiteren Standort zu übernehmen.

Darüber hinaus sieht er in der einzigen Buchhandlung in Meersburg viel Potenzial: Der Ort mit seinen rund 5.600 Einwohnern sei ein beliebtes Reiseziel. Die Lage der Buchhandlung liege in unmittelbarer Nähe des am stärksten von Urlaubern frequentierten Weges. „Der Tourismus ist ein Umsatzbringer, künftig wollen wir zudem das Geschäft mit Schulen, Institutionen und Ämtern aufbauen“, so Schlageter. Außerdem sollen Veranstaltungen angeboten und die Öffnungszeiten ausgebaut werden. So dürfe in Meersburg beispielsweise auch am Sonntag geöffnet werden. „Da geht noch mehr“, ist sich Schlageter sicher.

Insgesamt fünf Mitarbeiterinnen wird Schlageter dann beschäftigen, die fest in den einzelnen Buchhandlungen tätig sein werden. Er selbst will zwischen den drei Orten im Linzgau pendeln.

Kontakt:

Linzgau-Buchhandlung

Steigstraße 10

88709 Meersburg

Tel. 07532 / 61 18

E-Mail: info@linzgau-buchhandlung.de

 

Schlagworte:

0 Kommentar/e

Diskutieren Sie mit ...

  • ...

    Informationen zum Kommentieren

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

  • ...
    Mein Kommentar

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

    Ihr Profilbild können Sie über den externen Dienst Gravatar einbinden.

    (E-Mail wird nicht veröffentlicht)
    CAPTCHA image
    Wenn Sie die Buchstabenkombination nicht entziffern können, erhalten Sie durch Klick auf die Buchstaben eine neue Kombination.

    * Pflichtfeld