Älteste Buchhandlung Berlins wird fortgeführt

Martina Tittel übernimmt Nicolaische

Martina Tittel, ehemalige Geschäftsführerin des Kulturkaufhauses Dussmann und Buchhandelsberaterin, übernimmt mehrheitlich die 1713 gegründete Nicolaische Buchhandlung in Berlin-Friedenau. Minderheitsgesellschafter bleibt Dieter Beuermann.

Dieter Beuermann hatte 1986 die Nicolaische Verlagsbuchhandlung wieder mit dem Nicolai Verlag zusammengeführt und gemeinsam mit Burkhardt Widera die Mehrheitsanteile der Buchhandlung in Friedenau erworben. Sie wurde bis September 2014 von Widera als Geschäftsführer geleitet; Widera verstarb Anfang Oktober 2014 an einer schweren Krankheit.

„Dieter Beuermann wird auch hier als Minderheitsgesellschafter unterstützend im Boot bleiben“, teilt Martina Tittel mit. Die Buchhandlung werde ab 16. Februar für zwei Wochen geschlossen, um eine Grundrenovierung und Neueinrichtung vorzunehmen. An der dem Stammpublikum vertrauten Galerieatmosphäre mit den weißen Regalen, Kugellampen und hohen Bücherwänden soll sich aber nichts ändern. „Das Sortiment wird zum Teil modifiziert, ein Warenwirtschaftssystem installiert und ein Online‐Shop eröffnet", so Tittel, "Stammkunden erschrecken wollen wir nicht." Wenn ab der ersten Märzwoche die Buchhandlung wieder geöffnet sein wird, soll auch das Thema E-Reading im Buchladen (rund 100 Quadratmeter Verkaufsfläche) präsentiert werden.

Anpassungen des Sortiments will die neue Inhaberin ganz bewusst nicht ausschließen: "Derzeit arbeiten wir ja ohne Buchlaufkarten und Warenwirtschaftssystem in einer Blackbox. Wir brauchen jetzt erst einmal echte Zahlen, wenn wir die haben, werden wir fortlaufend überprüfen, welche Themen laufen."

Schlagworte:

1 Kommentar/e

Diskutieren Sie mit ...

  • Martina Flessenkemper

    Martina Flessenkemper

    Liebe Martina,

    herzlichen Glückwunsch und alles Gute! Diese Traditionsbuchhandlung verdient es, erhalten zu bleiben. Du wirst das schon schaffen.
    Herzliche Grüße
    Martina Flessenkemper

    • ...

      Informationen zum Kommentieren

      Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

    • ...
      Mein Kommentar

      Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

      Ihr Profilbild können Sie über den externen Dienst Gravatar einbinden.

      (E-Mail wird nicht veröffentlicht)
      CAPTCHA image
      Wenn Sie die Buchstabenkombination nicht entziffern können, erhalten Sie durch Klick auf die Buchstaben eine neue Kombination.

      * Pflichtfeld