Auszeichnung des Börsenvereins

Goldene Nadeln für Frankl, Mota und Sommer

Für ihr langjähriges Engagement für den Verband und die Buchbranche hat der Börsenverein des Deutschen Buchhandels heute auf der Frankfurter Buchmesse im Forum Börsenverein Rudolf Frankl, Henrique Mota und Rudolf Sommer mit der Goldenen Nadel ausgezeichnet.

Henrique Mota, Rudolf Frankl und Rudolf Sommer (von links)

Henrique Mota, Rudolf Frankl und Rudolf Sommer (von links) © Börsenverein

Heinrich Riethmüller, Vorsteher des Börsenvereins, betonte bei der Verleihung: "Wir ehren heute drei Persönlichkeiten, die zeigen, wie wichtig die ehrenamtliche Arbeit für den wirtschaftlichen Erfolg, für die politischen Rahmenbedingungen, aber auch für den kollegialen Zusammenhalt unserer Branche ist. Als Marketing- und Vertriebschef von dtv wurde Rudolf Frankl zur Institution und zu einem der prominentesten Vertriebler der Republik. Unter anderem als Vorstandsmitglied des Börsenvereins verband der Branchenallrounder mühelos den Einsatz für die Belange des Sortiments, der Verlage und des Zwischenbuchhandels." Stets habe Frankl auch die Sichtweisen der anderen gesehen und die Gesamtzusammenhänge im Blick gehabt. "Einen schöneren Abschluss nach 50 Arbeitsjahren in der Branche kann ich mir nicht vorstellen", meinte Frankl, der - Heinrich Riethmüller hatte es schon erwartet - die Gelegenheit nutzte, um auf ein Ungleichgewicht aufmerksam zu machen: "Ein äußerst illustrer Kreis von 140 Branchenpersönlichkeiten hat die Goldene Nadel erhalten - es würde sich lohnen, die Liste auf der Börsenvereinswebsite zu veröffentlichen. Aber auf der Liste sind lediglich sieben Frauen zu finden ..." Frankl forderte auf, "dieses eklatante Missverhältnis rasch zu korrigieren" - und rief gleichzeitig alle Kolleginnen in der Branche auf, sich im Ehrenamt zu engagieren.

"Henrique Mota vertrat als Präsident des europäischen Verlegerverbands FEP die Interessen der Buchbranche in Brüssel und Straßburg. Gerade in den letzten Jahren waren sein Engagement und die Arbeit der FEP zur neuen EU-Urheberrechtsrichtlinie von großer Wichtigkeit", so Riethmüller weiter. Die Auszeichnung sei zum einen eine große Ehre für ihn, dankte Mota, zum anderen sei sie aber auch ein Zeichen der Freundschaft. Im Laufe seiner Amtszeit habe er den "German Spirit" und den "German way of doing things" kennen und schätzen gelernt.

"Den ehemaligen Einkaufsleiter bei KNV, Rudolf Sommer, zeichnet aus, dass er stets die Interessen aller Teilnehmer des Buchmarkts im Blick hatte – ein Teamplayer im wahren Sinne. Von Menschen wie Rudolf Sommer leben sowohl unsere Branche als auch unser Verband - seiner geschliffenen Ansprache als Wahlausschussmitglied  konnten sich nur wenige verschließen." "Ich finde irgendwie auch, dass ich die Nadel zu Recht bekomme als Vertreter des Zwischenbuchhandels - denn dem Zwischenbuchhandel kommt es nicht darauf an, in der ersten Reihe zu stehen, sondern Backstage zu schauen, dass alles reibungslos funktioniert. Und so habe ich auch immer meine Aufgabe im Ehrenamt verstanden."

Zu den Ausgezeichneten

  • Rudolf Frankl war bis 2017 Marketing- und Vertriebschef der dtv Verlagsgesellschaft. Im Verband arbeitete er unter anderem als Sprecher der Arbeitsgemeinschaft (AG) Taschenbuch und stellvertretender Vorsitzender der AG Publikumsverlage mit. Als stellvertretender Schatzmeister war er von 2013 bis 2016 Mitglied des Börsenverein-Vorstandes. Er ist aktuell Mitglied der Interessengruppe Prozesse, Rationalisierung, Organisation im Börsenverein.
  • Henrique Mota ist Gründer und Verleger des portugiesischen Principia Verlags. Er war Delegierter der European and International Booksellers Federation. Der Federation of European Publishers stand er zuletzt von 2016 bis 2018 als Präsident vor.
  • Rudolf Sommer war bis 2017 langjähriger Einkaufsleiter beim Barsortiment KNV. Er war Mitglied im Wahl-Ausschuss des Börsenvereins und im Vorstand des Landesverbandes Baden-Württemberg bis 2016 zuständig für den Zwischenbuchhandel.

Der Börsenverein verleiht die Goldene Nadel an Personen, die sich in besonderer Weise im Verband engagieren oder außerhalb des Verbandes um das Buch und die Buchbranche besonders verdient gemacht haben.

Schlagworte:

0 Kommentar/e

Diskutieren Sie mit ...

  • ...

    Informationen zum Kommentieren

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

  • ...
    Mein Kommentar

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

    Ihr Profilbild können Sie über den externen Dienst Gravatar einbinden.

    (E-Mail wird nicht veröffentlicht)
    CAPTCHA image
    Wenn Sie die Buchstabenkombination nicht entziffern können, erhalten Sie durch Klick auf die Buchstaben eine neue Kombination.

    * Pflichtfeld