BIZ Peking gibt neuen Bericht heraus

Zahlen und Fakten zum chinesischen Buchmarkt

Das Buchinformationszentrum der Frankfurter Buchmesse in Peking (BIZ Peking) hat den aktuellen Bericht "Buchmarkt China (2018)" veröffentlicht. Er enthält die neueste Marktstatistik, ein Verlagsranking und eine Bestsellerliste sowie einen Sonderbericht zur Lage des stationären Buchhandels in China.

Im ersten Teil enthält der Bericht "Buchmarkt China (2018)" Zahlen und Daten zum chinesischen Buchmarkt. Dessen Gesamtumsatz lag 2017 bei geschätzt 80,3 Milliarden Renminbi, das entspricht rund 10 Milliarden Euro (plus 14,55 Prozent gegenüber 2016). In einem Verlagsranking werden die zehn größten chinesischen Verlagsgruppen 2017 aufgelistet. Die Top Ten der bestverkauften Titel aus Belletristik, Sachbuch und Kinderbuch schließen sich an. Es folgen Zahlen zu Lizenzhandel, Import / Export und zum digitalen Lesen.

Teil 2 des Berichts befasst sich mit der Lage der stationären Buchhandlungen in China. Darin werden auch innovative Konzepte des Buchhandels vorgestellt.

Der Bericht ist in deutscher und englischer Sprache erhältlich und kann über die Website des BIZ Peking angefordert werden.

Schlagworte:

0 Kommentar/e

Diskutieren Sie mit ...

  • ...

    Informationen zum Kommentieren

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

  • ...
    Mein Kommentar

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

    Ihr Profilbild können Sie über den externen Dienst Gravatar einbinden.

    (E-Mail wird nicht veröffentlicht)
    CAPTCHA image
    Wenn Sie die Buchstabenkombination nicht entziffern können, erhalten Sie durch Klick auf die Buchstaben eine neue Kombination.

    * Pflichtfeld