Euregio-Schüler-Literaturpreis 2016

Joachim Meyerhoff gewinnt

Joachim Meyerhoff erhält für seinen Roman "Wann wird es wieder so, wie es nie war" (Kiepenheuer & Witsch") den 15. Euregio-Schüler-Literaturpreis. Die Jury bestand aus mehr als 200 Schülern. Der mit 5.000 Euro dotierte Preis wird am 20. April in Aachen überreicht.

Joachim Meyerhoff

Joachim Meyerhoff © Julia Stix

Die Entscheidung für Joachim Meyerhoff fiel Mitte März auf einem Jurytag im niederländischen Brunssum am Romboutscollege, teilen die Preisstifter mit. Daran nahmen mehr als 200 Schüler aus Schulen im gesamten Gebiet der Euregio teil. Sechs Bücher standen zur Wahl: 

  • "Die Glücksfabrik" (dtv) von Saskia Goldschmidt
  • "Die Lebenden reparieren" (Suhrkamp) von Maylis de Kerangal
  • "Im Griff" (Berlin Verlag) von Stephan Enter
  • "Die kleine Kommunistin, die niemals lächelte" (Piper) von Lola Lafon
  • "Frühling der Barbaren" (C.H. Beck) von Jonas Lüscher
  • "Wann wird es wieder so, wie es nie war" (Kiepenheuer & Witsch) von Joachim Meyerhoff

In den Monaten zuvor waren diese Werke Gegenstand des Unterrichts der Jury-Schüler und sie besuchten Lesungen der nominierten Autoren sowie Kritikerrunden mit professionellen Literaturkritikern.

Die Preisgelder für Euregio-Schüler-Literaturpreis in Höhe von 5.000 Euro für den Preisträgerroman, sowie 1.000 Euro für seine Übersetzung ins Niederländische stellt die Bürgerstiftung für die Region Aachen. Der Berliner Cornelsen Verlag stiftet 1.000 Euro für die Übersetzung ins Französische. Corinna Gepner hat den Roman ins Französische übersetzt, Josephine Rijnaarts ins Niederländische.

Die Preisverleihung findet am 20. April, um 18 Uhr im Ballsaal des Aachener Kurhauses statt.

Die Euregio Maas-Rhein umfasst eine Fläche von rund 11.000 km² − im Grenzgebiet von Deutschland, den Niederlanden und Belgien. In dem Gebiet leben rund 3,9 Millionen Einwohner.

0 Kommentar/e

Diskutieren Sie mit ...

  • ...

    Informationen zum Kommentieren

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

  • ...
    Mein Kommentar

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

    Ihr Profilbild können Sie über den externen Dienst Gravatar einbinden.

    (E-Mail wird nicht veröffentlicht)
    CAPTCHA image
    Wenn Sie die Buchstabenkombination nicht entziffern können, erhalten Sie durch Klick auf die Buchstaben eine neue Kombination.

    * Pflichtfeld