Europäische Verlagsstatistik 2017 der FEP

Zahl der Neuerscheinungen wächst

Die Verlage in 28 erfassten europäischen Ländern haben laut Federation of European Publishers 2017 rund 22,2 Milliarden Euro Umsatz erzielt − minimal weiniger als 2016 (22,3 Mrd. Euro). Die Zahl der Neuerscheinungen legte dagegen um 3,4 Prozent zu.

Das geht aus der aktuellen Statistik der Federation of European Publishers (FEP) zum europäischen Verlagswesen hervor. Als Umsatz 2017 der Verlage der erfassten Länder errechnet die FEP 22,2 Milliarden Euro (Vorjahr: 22,3 Mrd. Euro). Diese Entwicklung begründet die FEP vor allem mit starken Wechselkurseffekten (etwa der Abschwächung des Britischen Pfund). Die meisten der großen Buchmärkte hätten ein gewisses Wachstum gezeigt. Das gesamte Marktvolumen schätzt die Studie wie in den Vorjahren auf 36−38 Milliarden Euro ein. Der größten Umsatz erzielten die Verlage in Deutschland, Großbritannien, Frankreich, Spanien und Italien.

Weitere Ergebnisse der Verlagsstatistik für 2017:

  • 78 Prozent des Umsatzes wurde jeweils im nationalen Markt erwirtschaftet (2016: 77,9 Prozent; 2013: 81 Prozent)
  • Der E-Book-Markt mit einem Umsatzanteil von rund 7 Prozent, zeige in den letzten drei Jahren Zeichen der Stagnation, so die FEP (das könne aber eine Frage von richtig erfassten Daten sein, räumt sie ein)
  • Verteilung nach Vertriebswegen: Einzel- und Großhandel 80,7 Prozent (2016: 82,8 Prozent); Direktvertrieb 18,2 Prozent (2016: 15,5 Prozent); Buchclubs 1 Prozent (2016: 1,7 Prozent)
  • Insgesamt gab es 610.000 Neuerscheinungen (2016: 590.000; 2015: 575.000). Die Länder mit den meisten Neuerscheinungen seien Großbritannien, Deutschland, Frankreich, Spanien und Italien gewesen.
  • Vollzeit-Mitarbeiter: 130.000 (2016: 125.000)

Die FEP repräsentiert 29 nationale Verlägerverbände (darunter zwei aus Belgien) aus Ländern der EU und der European Economic Area. Die Studie wertet Daten dieser nationalen Verbände aus und bereitet sie auf.

Eine Liste der Mitgliedsverbände der FEP findet sich hier.

Schlagworte:

0 Kommentar/e

Diskutieren Sie mit ...

  • Informationen zum Kommentieren

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

  • Mein Kommentar

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

    Ihr Profilbild können Sie über den externen Dienst Gravatar einbinden.

    (E-Mail wird nicht veröffentlicht)
    CAPTCHA image
    Wenn Sie die Buchstabenkombination nicht entziffern können, erhalten Sie durch Klick auf die Buchstaben eine neue Kombination.

    * Pflichtfeld