Glauser-Preise vergeben

Die besten Krimis der Saison

Die Glauser-Preise gelten als Ritterschlag für Krimiautoren: Die Autorengruppe Syndikat, in der rund 750 deutschsprachige Krimiautoren vertreten sind, zeichnet in diesem Jahr Jutta Profijt, Harald J. Marburger, Karr & Wehner mit den Glauser-Preisen aus. Der Ehrenglauser 2018 geht an Edith Kneifl.

Die Preisträger: Ortwin Ramadan, Jutta Profijt, Harald J. Marburger, Edith Kneifl, Reinhard Jahn

Die Preisträger: Ortwin Ramadan, Jutta Profijt, Harald J. Marburger, Edith Kneifl, Reinhard Jahn © Michael Deutsch

Der Friedrich-Glauser-Preis wird in den Sparten "Roman", "Debütroman" und "Kurzkrimi" vergeben, der Hansjörg-Martin-Preis für den besten Kinder- und Jugendkrimi sowie den Ehrenglauser für besondere Verdienste um die deutschsprachige Kriminalliteratur. Die Auszeichnungen wurden auf der festlichen Gala zum Abschluss der Criminale in Halle vergeben.

Preisträgerin und Nominierte in der Sparte "Kriminalroman"

Raoul Biltgen: Schmidt ist tot, Verlag Wortreich
Alfred Bodenheimer: Ihr sollt den Fremden lieben, Nagel & Kimche
Ellen Dunne: Harte Landung, Insel Taschenbuch
Monika Geier: Alles so hell da vorn, Ariadne
Preisträgerin: Jutta Profijt: Unter Fremden, dtv

Preisträger und Nominierte in der Sparte "Debüt-Kriminalroman"
Hannah Coler: Cambridge 5, Limes Verlag
Kerstin Ehmer: Der weiße Affe, Pendragon
Gereon Krantz: Unter pechschwarzen Sternen, ProTalk Verlag
Preisträger: Harald J. Marburger: Totengräberspätzle, Emons
Takis Würger: Der Club, Kein & Aber

Preisträger und Nominierte in der Sparte "Kurzkrimi"
Klaus Berndl mit Feueralarm, in: Feuerspuren, edition karo
Preisträger: Karr & Wehner (Reinhard Jahn und Walter Wehner) mit Hier in Tremonia, in: Killing You Softly, KBV
Thomas Kastura mit Der Zuschauer, in: Kerzen, Killer, Krippenspiel, Knaur
Henry Kersting mit Der Blaue, in: Rache brennt, Verlag am Schloss
Cécile Ziemons mit Dünensingen, in: Feinste Friesenmorde, Leda Verlag

Preisträger und Nominierte des Hansjörg-Martin-Preises
Tanya Lieske: Mein Freund Charlie, Beltz & Gelberg
Christian Linker: Der Schuss, dtv
Lea-Lina Oppermann: Was wir dachten, was wir taten, Beltz & Gelberg
Preisträger: Ortwin Ramadan: Glück ist was für Anfänger, Coppenrath
Martin Schäuble: Endland, Hanser

Der Ehrenglauser 2018 geht an die österreichische Schriftstellerin Edith Kneifl in Würdigung ihres Engagements für die Kriminalliteratur.

Schlagworte:

0 Kommentar/e

Diskutieren Sie mit ...

  • ...

    Informationen zum Kommentieren

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

  • ...
    Mein Kommentar

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

    Ihr Profilbild können Sie über den externen Dienst Gravatar einbinden.

    (E-Mail wird nicht veröffentlicht)
    CAPTCHA image
    Wenn Sie die Buchstabenkombination nicht entziffern können, erhalten Sie durch Klick auf die Buchstaben eine neue Kombination.

    * Pflichtfeld