Hotlist: Preisträger

Die wundersame Welt des Parasitismus

Der Preis der Hotlist 2017 geht an Matthes und Seitz Berlin für Brigitta Falkners „Strategien der Wirtsfindung“. Assoziation A freut dich über den von Buchhändlerinnen und Buchhändlern vergebenen Melusine-Huss-Preis für „Über die Grenzen“ von Lutz Taufer. Dennoch gilt: Dabeisein ist alles! VON NILS KAHLEFENDT

„Mister Hotlist“ Axel von Ernst (Lilienfeld), Christian Theiss (Druckerei Theiss), Hauke Hückstädt (Literaturhaus Frankfurt), Milena Adam, Loan Ngyen (Matthes & Seitz), Christa Gürtler (Jury), Liesbeth Trinler, Benjamin Vieth (Matthes & Seitz), Theo Bruns

„Mister Hotlist“ Axel von Ernst (Lilienfeld), Christian Theiss (Druckerei Theiss), Hauke Hückstädt (Literaturhaus Frankfurt), Milena Adam, Loan Ngyen (Matthes & Seitz), Christa Gürtler (Jury), Liesbeth Trinler, Benjamin Vieth (Matthes & Seitz), Theo Bruns © Nils Kahlefendt

Auch in ihrem neunten Jahr war die Hotlist Gast im Frankfurter Literaturhaus, eine Tradition, die Literaturhaus-Chef Hauke Hückstädt wichtig ist: „Es geht um zwei Preise – und um ein notwendiges Korrektiv in einer Branche, die sich immer mehr konzentriert.“ Die Moderatorin Anna Engel (HR) führte charmant und kenntnisreich durch den 90-minütigen Part der Kurzvorstellungen der zehn Nominierten; dieses „Speeddating“ ist eigentlich der Kern des Abends, denn jedem Titel würde die Siegerkrone gebühren. Das olympische Motto „Dabeisein ist alles“, hier stimmt es im Wortsinn.

 

Preis der Hotlist (v.l.): Liesbeth Trinler, Milena Adam, Benjamin Vieth, Loan Nguyen (alle Matthes & Seitz), Jurymitglied Christa Gürtler

Preis der Hotlist (v.l.): Liesbeth Trinler, Milena Adam, Benjamin Vieth, Loan Nguyen (alle Matthes & Seitz), Jurymitglied Christa Gürtler © Nils Kahlefendt

Den mit 5.000 Euro dotierten Preis der Hotlist 2017 räumte schließlich der Verlag Matthes & Seitz Berlin für „Strategien der Wirtsfindung“ von Brigitta Falkner ab. Bilderbuch, Kunstbuch, Enzyklopädie? Die Jury war sich jedenfalls einig, dass den Berlinern „ein ganz besonderes und eigenwillig gestaltetes Buch“ gelungen sei: „Die Autorin und bildende Künstlerin Brigitta Falkner erkundet darin in Texten und Bildern die wuchernde Welt der Parasiten und Schmarotzer und erweist sich dabei als ebenso kundige wie poetische Naturforscherin.“ Der aufwändig gestaltete Band ist in der von Judith Schalansky kuratierten Reihe „Naturkunden“ erschienen.

Verleihung des Melusine-Huss-Preises: Sponsor Christian Theiss, Verleger Theo Bruns (Assoziation A), Moderatorin Anna Engel

Verleihung des Melusine-Huss-Preises: Sponsor Christian Theiss, Verleger Theo Bruns (Assoziation A), Moderatorin Anna Engel © Nils Kahlefendt

Über den mit einem Druckgutschein der österreichischen Druckerei Theiss im Wert von 4000 Euro dotierten Melusine-Huss-Preis konnte sich Theo Bruns vom Verlag Assoziation A freuen. Der Verlag hatte sich bei Buchhändlerinnen und Buchhändlern mit „Über Grenzen“ von Lutz Taufer durchgesetzt, der Bilanz eines ehemaligen RAF-Mitglieds, die nichts beschönigt. Und auch für Sponsor Christian Theiss ist die Hotlist eine Bereicherung: „Machen Sie weiter! Das belebt Frankfurt und Leipzig, ebenso wie unser tägliches Leben.“ Dass bei der allfälligen Party im Literaturhaus Lektorinnen, Buchgestalterinnen und dichter hinter den Turntables standen, war – logisch – kein Zufall.

Die Hotlist präsentiert die besten zehn Bücher des Jahres aus unabhängigen Verlagen. Sie wurde 2009 als Guerilla-Marketing-Aktion einer Gruppe Indie-Verlage gegründet und inzwischen vom Verein der Hotlist organisiert und ehrenamtlich getragen. 2017 beteiligten sich 184 unabhängige Verlage am Wettbewerb, 4100 Menschen nahmen am Internet-Voting über die Liste teil.

Schlagworte:

0 Kommentar/e

Diskutieren Sie mit ...

  • ...

    Informationen zum Kommentieren

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

  • ...
    Mein Kommentar

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

    Ihr Profilbild können Sie über den externen Dienst Gravatar einbinden.

    (E-Mail wird nicht veröffentlicht)
    CAPTCHA image
    Wenn Sie die Buchstabenkombination nicht entziffern können, erhalten Sie durch Klick auf die Buchstaben eine neue Kombination.

    * Pflichtfeld

nach oben