Landeshauptstadt München vergibt Literaturstipendien

Hoffnungsvolle literarische Projekte

Die Landeshauptstadt München hat sechs Literaturstipendien, dotiert mit jeweils 6.000 Euro, für vielversprechende literarische Projekte vergeben. Zudem geht der Leonhard und Ida Wolf-Gedächtnispreises für Literatur (3.000 Euro) an Verena Ullmann.

Über die Empfänger der Stipendien für Literatur der Landeshauptstadt München hat der Stadtrat entschieden. Laut Mitteilung gehen die Literaturstipendien an:

  • Raphaela Bardutzky für ihr Theatertextprojekt "In Sachen Don Juan"
  • Vladimir Kholodkov für sein Romanprojekt "Richie – ein (Miss-)bildungsroman"
  • Stefan Lechner für sein Romanprojekt "Milena"
  • Nora Zapf für ihr Lyrikprojekt "tag auf der kippe – 14 mischwesen".
  • Das Stipendium für Übersetzungsprojekte erhält Regina Rawlinson für ihre Übersetzung von Jeanette Winterson: "Christmas Day"
  • Das Stipendium für Kinder-/Jugendbuchprojekte geht an Silke Schlichtmann für ihr Jugendbuchprojekt "Skat" .

Auszeichnung für junge Autoren

Der Leonhard und Ida Wolf-Gedächtnispreis für Autorinnen und Autoren unter 30 Jahren in Höhe von 3.000 Euro geht an Verena Ullmann für ihr Lyrikprojekt "Wedafest". Ihr Gedichtzyklus mit 24 Gedichten ist in niederbayerischer Mundart geschrieben. "Das Erstaunliche an diesen Mundart-Gedichten ist, dass sie ohne jede Butzenscheiben-Behaglichkeit auskommen", so die Jury.

Die sechs Stipendien, dotiert mit je 6.000 Euro, und der Wolf-Preis werden alle zwei Jahre vergeben und zeichnen (Nachwuchs-)Autorinnen und Autoren für vielversprechende literarische Projekte aus. Die Empfänger der Stipendien müssen in München (S-Bahn-Bereich) leben. Für die Literaturstipendien besteht, anders als beim Wolf-Preis, keine Altersbeschränkung.

Die Preisverleihung mit öffentlicher Lesung der Stipendiatinnen und Stipendiaten findet am Freitag, 29. September, im Literaturhaus München statt.

Ausführliche Informationen zum Preis unter www.muenchen.de/literatur.

Schlagworte:

0 Kommentar/e

Diskutieren Sie mit ...

  • ...

    Informationen zum Kommentieren

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

  • ...
    Mein Kommentar

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

    Ihr Profilbild können Sie über den externen Dienst Gravatar einbinden.

    (E-Mail wird nicht veröffentlicht)
    CAPTCHA image
    Wenn Sie die Buchstabenkombination nicht entziffern können, erhalten Sie durch Klick auf die Buchstaben eine neue Kombination.

    * Pflichtfeld

nach oben