Virenschleuderpreis 2016

Ein Pokal für die Polizei

Die Frankfurter Buchmesse ohne die Verleihung des Virenschleuderpreises? Undenkbar! Auch heute wurden wieder Talente ausgezeichnet, die wissen, wie man viral geht. Als Persönlichkeit des Jahres wurde dabei die Bloggerin Susanne Kasper auserkoren.

Die Preisverleihung in fünf Kategorien fand heute ab 18 Uhr auf der Open Stage auf der Agora der Frankfurter Buchmesse statt. Und das sind die Gewinner:

Kategorie "Ansteckendste Kampagne"

  • Die Dussmann Weihnachtswichtel Social Media Aktion
    "Während des Kampagnenzeitraums vom 30. November bis 13. Dezember konnten die User über Facebook, Twitter oder Instagram die Dussmann Weihnachtswichtel nach persönlichen Geschenketipps fragen. Dafür sollten sie den Weihnachtswichteln ein paar Infos über die zu beschenkende Person nennen. Die Dussmann Weihnachtswichtel reagierten auf jede Anfrage so schnell wie möglich mit passenden Geschenkideen", heißt es im Vorschlag auf der Virenschleuderseite.

Kategorie "Ansteckendste Strategie/Plattform"

  • Carlsen Verlag – #potternacht: Vom Offline-Event zur Social Media Story
    "Aus der Idee, um Mitternacht ein paar Leser in den Verlag einzuladen und ihnen das begehrte Buch zu überreichen, wurde dann die Harry Potter-Lesenacht. Alle Gäste haben im Vorfeld ihre ganz persönlichen Harry Potter-Briefe bekommen. Hinter dem originalen Hogwarts-Siegel versteckten sich die Tickets, ohne die man nicht an der Lesenacht teilnehmen konnte. Für alle Anwesenden war die Potternacht ein unvergessliches Erlebnis. Wie wurde eine geschlossene Veranstaltung denn nun zu einer Virenschleuder? Alle Anwesenden haben ganz fleißig fotografiert, getwittert, gesnapt und gepostet."

Kategorie "Ansteckendste Idee"

  • Hanser Verlag: Morgen mehr – ein Roman-Abo
    "Vom 11. Januar bis zum 8. April schrieb Tilman Rammstedt jeden Tag sein Pensum, das bei etwa zwei Seiten lag (manchmal auch deutlich mehr). Diese wurden noch am Abend von Jo Lendle gesichtet und dann am jeweils nächsten Tag, um acht Uhr in der Früh, per E-Mail und WhatsApp-Nachricht an all jene verschickt, die das entsprechende Abonnement für acht Euro erworben hatten. Zusätzlich machte der Autor jeden Tag ein Selfie von sich und las den geschriebenen Text als Audiodatei ein. Alle Inhalte waren direkt auf der Seite www.morgen-mehr.de zu finden. Dort konnte, den Abo-Zugang vorausgesetzt, mitgelesen und auch kommentiert werden."

Kategorie "Persönlichkeit des Jahres"

  • Susanne Kasper: Sie brennt für Literatur u. vernetzt Literaturbegeisterte
    "Sie hat uns alle mit dem Literaturcamp in Heidelberg angesteckt. EIGENTLICH war das Ganze ein Experiment, aber das Event hat uns alle so gepackt, dass schon am Qualitätssonntag des Barcamps feststand: 2017 wird es das wieder geben! Außerdem denken nun TeilnehmerInnen darüber nach, auch in anderen Städten Literaturcamps aufzuziehen."

Kategorie "Team des Jahres"

  • Das Social Media Team der Polizei Frankfurt am Main
    "Hauptziele der Aktivitäten sind die Steigerung der Transparenz der Polizeiarbeit, Informations- und Präventionsarbeit, Nachwuchsgewinnung und die Reichweitengenerierung für Not- und Katastrophenfälle. Veröffentlicht und gezeigt werden Ausschnitte aus dem Alltag der Polizei und aktuelle Einsätze in Frankfurt (Fußallspiele, Demos) oder auch spezielle Aktionen, wie z.B. Nachwuchswerbung oder Präventionsmaßnahmen wie die Social-Media Aktion #8geben. Dabei versucht das Team stets alle Fragen und Kritik situationsbedingt, und wenn es passt, auch mit Humor und einem Augenzwinkern zu beantworten. In seiner Kreativität und täglichen Arbeit wird das Social-Media-Team jedoch durch gesetzliche Vorgaben, ... , sowie den Datenschutz stark reglementiert. Situationen, die andere Social Media-Manager an ihre Grenzen bringen, besteht das Social Media Team regelmäßig souverän."

Schlagworte:

Mehr zum Thema

0 Kommentar/e

Diskutieren Sie mit ...

  • ...

    Informationen zum Kommentieren

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

  • ...
    Mein Kommentar

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

    Ihr Profilbild können Sie über den externen Dienst Gravatar einbinden.

    (E-Mail wird nicht veröffentlicht)
    CAPTCHA image
    Wenn Sie die Buchstabenkombination nicht entziffern können, erhalten Sie durch Klick auf die Buchstaben eine neue Kombination.

    * Pflichtfeld