Herstellung

Bewerbungsphase zum Deutschen Nachhaltigkeitspreis startet

29. März 2021
von Börsenblatt

Ab sofort können sich Unternehmen um eine Auszeichnung mit dem Deutschen Nachhaltigkeitspreis bewerben. 

Deutscher Nachhaltigkeitspreis

Ausgezeichnet mit dem Deutschen Nachhaltigkeitspreis werden Unternehmen, Produkte und Dienstleistungen, die "erfolgreich ökologische sowie soziale Herausforderungen annehmen und Nachhaltigkeit als wirtschaftliche Chance begreifen".

In acht Kategorien prämiert der DNP Personen und wirksamste Konzepte. Für die Druck -und Medienbranche könnten vier Wettbewerbe interessant sein, empfiehlt der Bundesverband Druck und Medien, der ausgezeichnete Unternehmen der Druck- und Medienverbände im Verbändemagazin NUTZEN vorstellen wird:

– Wettbewerb für Unternehmen (Bewerbung bis 31.5.2021)

– für Next Economy Award (NEA) (Bewerbung bis 11.6.2021)

– für Design (Bewerbung bis 14.5.2021)

– für Verpackung (Bewerbung bis 7.5.2021)

 

Der Deutsche Nachhaltigkeitspreis

Der Deutsche Nachhaltigkeitspreis wird in enger Kooperation mit der Bundesregierung vergeben, die den Preis zu einer Maßnahme der Deutschen Nachhaltigkeitsstrategie gemacht hat. Organisiert wird das Wettbewerbsverfahren von der Stiftung Deutscher Nachhaltigkeitspreis e. V. Die Teilnahmegebühr liegt je nach Kategorie zwischen 250 und 950 Euro zzgl. Mehrwertsteuer (New Economy Award ohne Gebühr).