hr2-Hörbuchbestenliste

Das Fernweh teilen

29. Dezember 2020
von Börsenblatt

Die hr2-Hörbuchbestenliste hat die besten Hörbücher für Januar 2021 ausgewählt. Mit einigen davon kann man in ferne Welten reisen - zumindest im Geiste.

Sich mit einem Hörbuch wegträumen - das könnte in diesem Winter eine gute Sache sein

Vielleicht hat die Jury der Hörbuchbestenliste Fernweh verspürt, in diesen Zeiten, wo man vor lauter Lockdown fast nicht mehr vom Sofa kommt. Die Hörbücher, die die Jury empfiehlt, vertreiben einem allerdings bestens die Zeit. Mit den Kinder- und Jugendhörbüchern geht es in fantastische Welten, und auch Erwachsene werden ihren Spaß daran haben, wenn Bastian Pastewka Torben Kuhlmanns "Einstein – Die fantastische Reise einer Maus durch Raum und Zeit" erzählt, oder wenn es mithilfe von 17 mp3-CDs durch Zamonien geht. Mit der "großen Walter-Moers-Box" gibt es ein fröhliches Wiederhören mit den wunderbaren Geschichten. Und ganz weit weg führt "Fernando Magellan – einmal um die ganze Welt".

Wer das Theater schmerzlich vermisst, kann mit den Originaltonaufnahmen von "Brecht probt Galilei"  beim Berliner Ensemble 1955/56 hinter den Kulissen lauschen. Oder die rhythmische Form des Versepos von "Annette, ein Heldinnenepos" in akustischer Form genießen. Große Stimmen und "schräge" Musik bei dem Hörspiel "Malina" von Ingeborg Bachmann, bearbeitet von Bernadette Sonnenbichler. 

Ausführliche Beschreibungen und Bibliografien aller weiteren empfohlenen Titel in der hr2-Hörbuchbestenliste (unten als Download), Hörproben unter hr2-kultur.