Livesendung aus dem Literaturhaus

dbp2020: Die Shortlist-Vorstellung

10. August 2020
von Börsenblatt

Die Shortlist-Autor*innen des Deutschen Buchpreis werden in diesem Jahr zwei Wochen vor der Preisverleihung per Livestream vorgestellt und lesen.

Bereits zum 13. Mal findet zwei Wochen vor der Preisverleihung des Deutschen Buchpreises zur Eröffnung der Frankfurter Buchmesse die Veranstaltung „Die Autor*innen der Shortlist* statt. In diesem Jahr als Livesendung aus dem Literaturhaus Frankfurt. Moderiert wird die Veranstaltung von Alf Mentzer (Hessischer Rundfunkt), Christioph Schröder (freier Kritiker) und Miriam Zeh (Deutschlandfunk).

Livegestreamt wird am Sonntag, 27. September 2020 ab 15 Uhr. Tickets können vorab ab dem 12. August über die Seite des Literaturhauses Frankfurt erworben werden. Über einen Link und Zugangscode kann man sich die Veranstaltung zum Preis von 5 Euro anschauen. Die Veranstaltung kann im Anschluss noch 72 Stunden angesehen werden.

 

Eine sehr beliebte Veranstaltung: die Vorstellung der Shortlist-Kandidaten im Frankfurter Literaturhaus

Aufgrund der aktuellen Hygienebestimmungen sei ein Saalticket-Verkauf nicht realisierbar. Bei ausreichenden Lockerungen behalte man es sich jedoch vor, Saaltickets für die Veranstaltung kurzfristig in den Verkauf zu geben.

Die Livesendung wird gemeinsam vom Kulturamt Frankfurt am Main und dem Literaturhaus Frankfurt veranstaltet. Partner ist die Stiftung Buchkultur und die Leseförderung des Börsenvereins. Medienpartner ist hr2-kultur.

Der Deutsche Buchpreis wird seit 2005 von der Stiftung Buchkultur und der Leseförderung des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels vergeben. Am 5. August wird die 20 Titel umfassende Longlist erscheinen. Am 15. September werden die sechs Autor*innen auf der Shortlist bekanntgegeben.