"Atlas – Die Geschichte von Pa Salt" erscheint im Frühjahr 2023

Lucinda Riley: Achter Band der Schwestern-Reihe angekündigt

8. Juli 2021
von Börsenblatt

Gute Nachrichten für Riley-Fans: Lucinda Rileys Familie hat das Erscheinen des achten Bands der Sieben-Schwestern-Reihe angekündigt. "Atlas – Die Geschichte von Pa Salt" soll im Frühjahr 2023 erscheinen. 

Lucinda Riley

Nach der Nachricht über den Tod der britischen Bestseller-Autorin Lucinda Riley, die am 11. Juni 2021 einem Krebsleiden erlegen ist, wurde immer wieder die Frage nach einem angekündigten letzten Band der Sieben-Schwestern-Reihe gestellt worden. Diese Frage wird jetzt beantwortet.

Unveröffentlichtes Werk Lucinda Rileys einziger Krimi kommt im Mai 2022
Mit nur 56 Jahren Lucinda Riley ist gestorben

Die Familie von Lucinda Riley hat sich mit einer Botschaft an die Leserinnen und Leser gewandt. Darin heißt es: Lucinda habe vor ihrem Tod noch einige wichtige Passagen für den achten Band der Schwestern-Reihe  schreiben können, außerdem habe sie ausführliche Notizen zu dem Roman hinterlassen. "Sie hat den ausdrücklichen Wunsch geäußert, ihr ältester Sohn, Harry, möge die Serie im Fall ihres Todes zu Ende schreiben", so die Botschaft an die Riley-Fans, die dem Börsenblatt von ihrem deutschen Verlag, Goldmann, weitergeleitet wurde. 

Lucinda Rileys Sohn Harry Whittaker

Lucinda Rileys Sohn Harry Whittaker

Sohn Harry Whittaker als Co-Autor

Rileys Familie könne heute bestätigen, dass "Atlas – Die Geschichte von Pa Salt" im Frühjahr 2023 weltweit zeitgleich erscheinen wird, mit Harry Whittaker als Co-Autor. Lucinda und Harry hätten bereits bei der Schutzengel-Serie für Kinder eng zusammengearbeitet, heißt es weiter.

Harry Whittaker: "Mum hat die Geheimnisse der Serie an mich weitergegeben, und ich werde mein Versprechen an sie halten, die Geschichte mit ihren treuen Leserinnen und Lesern zu teilen. Seien Sie versichert, dass im Frühjahr 2023 die ganze Welt wissen wird, wer Pa Salt ist und warum er die Schwestern adoptiert hat."

Lucinda Riley bei Goldmann: Bisher 13,3 Millionen Exemplare verkauft

Der achte und letzte Band der Sieben-Schwestern-Reihe wird im Frühjahr 2023 ebenso wie die übrigen Bände bei Goldmann erscheinen. Nach Angabe des Verlags wurden Insgesamt von den 16 Titeln, die bei Goldmann von Lucinda Riley bislang erschienen sind, rund 13,3 Millionen Exemplare verkauft. Davon alleine von der Sieben-Schwestern-Reihe fast 6,5 Millionen Exemplare. "Die verschwundene Schwester", der siebte Band der Sieben-Schwestern-Reihe, steht derzeit weltweit in vielen Ländern auf Platz 1 der Bestenliste. Ihre Bücher, darunter auch die Kinderbuchserie "Deine Schutzengel", die sie gemeinsam mit ihrem Sohn Harry Whittaker verfasste, sind in 37 Sprachen übersetzt. 

Täglich oder wöchentlich
Mit den vier Börsenblatt-Newslettern immer auf dem aktuellsten Stand

-> Nachrichten des Tages am Nachmittag
-> Die besten Links aus dem Netz am Morgen
-> Breaking News blitzschnell
-> Jeden Mittwoch Verkaufscharts der Woche