Orell Füssli Thalia

Neue Filialen in Zug und Luzern kommen

23. Februar 2021
von Börsenblatt

Schon jetzt kündigt Orell Füssli Thalia seine erste Filiale im Schweizer Kanton Zug an – eröffnet werden soll sie allerdings erst im Frühjahr 2022. Genauso wie die ebenfalls angekündigte Filiale im Bahnhof Luzern.

Es wird die 38. Filaile von Orell Füssli Thalia, wie das Unternehmen mitteilt. Die rund 210 Quadratmeter große Buchhandlung in der Zuger Einkaufs-Allee Metalli setze den Akzent auf ein breites Angebot, kompetente Beratung und ein modernes Ladenkonzept. "Wir freuen uns, in Zug die erste Orell Füssli-Filiale zu eröffnen. Das Einkaufszentrum Metalli ist ein hervorragender Standort für uns", sagt Simona Pfister, Geschäftsleitungsmitglied und Vertriebsleiterin von Orell Füssli Thalia. Es werde ein vielfältiges Sortiment an Büchern, Papeterieartikeln und kreativen Geschenkideen geben. Zudem werde es in der Buchhandlung einen Bereich für das digitale Lesen geben, in dem tolino-Experten die verschiedenen E-Reader-Modelle vorstellen. Die Buchhandlung soll als Treffpunkt und Erlebnisort dienen: "Ziel ist, dass Kundinnen und Kunden in eine andere Welt eintauchen, sich bei Orell Füssli inspirieren lassen und bei uns wohl fühlen", so Pfister.

Mit der Filiale im Metalli in Zug eröffnet Orell Füssli im kommenden Jahr – neben den bestehenden Buchhandlungen im Emmen Center und im Seedammcenter – die dritte Filiale in einem Einkaufscenter in der Zentralschweiz. Mit der Filiale im Bahnhof Luzern, die ebenfalls zum Frühling 2022 geplant ist, wird es insgesamt der vierte Standort in der Region sein.  

Orell Füssli Thalia beschäftigt rund 700 Mitarbeitende und hat aktuell 36 Filialen in der Deutschschweiz. Unter der Dachmarke "Orell Füssli" werden Buchhandlungen und orellfüssli.ch betrieben. Zur Orell Füssli Thalia gehören neben den Orell Füssli-Buchhandlungen auch Stauffacher und ZAP sowie die Delivros Orell Füssli, das im B2B-Bereich tätig ist.