Klassiker Winnetou

Karl-May-Verlag trauert um "Nscho-tschi"

24. November 2021
von Börsenblatt

Der Karl-May-Verlag trauert um seine langjährige Autorin und Freundin Marie Versini. Die Schauspielerin, bekannt als Häuptlingstochter Nscho-tschi, ist am Montag nach langer Krankheit gestorben.

Film-Klassiker "Winnetou I." (1963): Nscho-tschi (Marie Versini) pflegt den verwundeten Old Shatterhand (Lex Barker) gesund

Bekanntheit erlangte die 1940 geborene Schauspielerin Marie Versini als Winnetous Schwester Nscho-tschi, die sich unsterblich in Old Shatterhand verliebt. Gemeinsam mit ihrem 2013 verstorbenen Ehemann Pierre Viallet hat Versini zwei Romane - “Rätsel um N.T.“ und "N.T. geht zum Film" geschrieben, sowie das Buch "Puck, eine Hündin erzählt". Beim Karl-May-Verlag ist außerdem die Autobiografie "Ich war Winnetous Schwester" erschienen, die zur Zeit allerdings vergriffen ist.

Versini ist am Montag, 22. November, nach langer, schwerer Krankheit in Guingamp in der Bretagne im Kreis ihrer Familie gestorben.