Neuer Termin

Leseförderkongress verschoben

14. Januar 2022
von Börsenblatt

Aufgrund der schwierigen Corona-Situation, haben sich die Veranstalter entschieden, den 3. Norddeutschen Leseförderkongress auf das Jahr 2023 zu verschieben.

"Spiel mit mir!": Kinder haben Spaß an Sprachspielen und Wörtern. Um so besser, wenn Lesen und Schreiben auch den Eltern leicht fällt

Der neue Termin ist: 15.-17. Februar 2023. Versucht werden soll, das Programm eins zu eins um zwölf Monate zu verschieben. Dazu wird derzeit mit allen Beteiligten gesprochen.

Für das Jahr 2022 wird nun vorab eine kleine digitale Veranstaltungsreihe zum Thema "Geschichten verbinden" geplant. In Interviews, Gesprächen, Austauschrunden soll eingeladen werden, sich bereits jetzt mit dem Thema zu beschäftigen. Damit können die Interessierten im kommenden Jahr schon mit den vorab entwickelten Fragen, Ideen und Anliegen in den Kongress gehen und so einen gemeinsamen Prozess gestalten.

Mehr zu Terminen und Themen der digitalen Veranstaltungen werden in den kommenden Wochen auf www.buecherpiraten.de sowie in eigenen Mailings bekanntgegeben.