"Reiserouten. Unterwegs, um frei zu sein?"

Najem Wali eröffnet die 13. Europäischen Literaturtage

17. November 2021
von Börsenblatt

Am Donnerstag,, 18. November beginnen die Europäischen Literaturtage 2021 in der Wachau. Eröffnet werden sie vom irakischen Schriftsteller Najem Wali.

Najem Wali

Der Höhepunkt der Europäischen Literaturtage, die bis zum 21. November stattfinden, wird die Verleihung des Ehrenpreises des Österreichischen Buchhandles für Toleranz in Denken und Handeln 2021 an Navid Kermani sein.

Leitthema der Veranstaltung ist die Frage „Reiserouten. Unterwegs, um frei zu sein?“. Zu diesem Motto diskutieren Schriftsteller*innen und Literaturinteressierte vor Ort kulturelle und gesellschaftspolitische Fragestellungen wie zum Beispiel nach der Durchlässigkeit von Grenzen oder der Symbolik von historisch gewachsenen Reiserouten.

Neben Najem Wali und Navid Kermani sind unter anderem Kapka Kassabova, Erika Fatland, Priya Basil, Johny Pitts, Felicitas Hoppe und Christoph Ransmayr auf den Podien zu Gast.