Kartellamtschef Mundt zur Macht von Thalia Mayersche

"Thalia ist stark, aber nicht marktbeherrschend"

12. Februar 2021
von Torsten Casimir

Anfang Februar forderte Gerhard Beckmann, ein langjähriger Beobachter des Buchmarkts, den Präsidenten des Bundeskartellamts Andreas Mundt dazu auf, die Genehmigung der Vertriebsgemeinschaft von Thalia Mayersche und Osiander zurückzunehmen – wegen der Gefahr missbräuchlicher Ausübung von Marktmacht. Im Interview mit Börsenblatt online erklärt Mundt, weshalb er wettbewerbsrechtlich dazu keinen Grund sieht.

Andreas Mundt, Präsident des Bundeskartellamts