NRW-Kinderbuchpreis 2020

Christoph Hein und Rotraut Susanne Berner prämiert

19. November 2020
von Börsenblatt

Der Autor Christoph Hein und die Illustratorin Rotraut Susanne Berner werden für ein gemeinsames Werk mit dem Kinderbuchpreis 2020 des Landes Nordrhein-Westfalen ausgezeichnet.

Mit dem NRW-Kinderbuchpreis ausgezeichnet

Der Autor Christoph Hein und die Illustratorin Rotraut Susanne Berner erhalten den mit 5.000 Euro dotierten Preis für ihr Buch "Alles, was Du brauchst – Die 20 wichtigsten Dinge im Leben" (Hanser), wie NRWs die Kultur- und Wissenschaftsministerin Isabel Pfeiffer-Poensgen bekanntgegeben hat. Das Buch erzähle aus der Perspektive eines Erwachsenen in 20 Kapiteln von den wirklich wichtigen Dingen im Leben: vom Lieblingsessen und dem treuen Stofftier, über Freundschaften bis hin zur Fähigkeit, über den eigenen Schatten zu springen – kurz von all dem, was ein Kind glücklich mache, heißt es in der Presseinfromation aus dem Ministerium.

"Christoph Hein und Rotraut Susanne Berner führen mit ihrem Buch vor Augen, dass das, was man zum glücklich sein braucht, nicht zwangsläufig materieller Natur ist und vermitteln damit eine wichtige Lebenslektion. Christoph Heins Text zeichnet sich durch Einfühlungsvermögen, Pointe sowie bildhafte Beschreibungen aus und offenbart ein verlässliches Gespür für sprachlichen Rhythmus. Rotraut Susanne Berners Illustrationen begleiten den Text liebevoll und entfalten die Kernaussagen des Buches auch losgelöst von der wörtlichen Darstellung. Ich gratuliere den Preisträgern sehr herzlich, die mit ihrer kunstvollen Geschichte gerade Leseanfängerinnen und -anfänger begeistern", sagt die Kultur- und Wissenschaftsministerin.

Zu den Preisträgern:

Christoph Hein, geboren 1944, arbeitete zunächst unter anderem als Buchhändler, Kellner, Journalist, Schauspieler und Regieassistent. Zwischen 1967 und 1971 studierte er in Berlin und Leipzig Philosophie und Logik. Danach wurde er Dramaturg und Autor an der Volksbühne in Ost-Berlin. Seit 1979 arbeitet er als freier Schriftsteller. 1982 erschien in der DDR seine Novelle "Der fremde Freund", die in Westdeutschland unter dem Titel "Drachenblut" veröffentlicht wurde. Hein lebt in Havelberg in Sachsen-Anhalt.

Rotraut Susanne Berner, geboren 1948, studierte von 1969 bis 1971 Zeitungswissenschaften und Theatergeschichte an der Ludwig-Maximilians-Universität München und anschließend bis 1975 Grafik-Design an der Fachhochschule München. Von 1975 bis 1977 war sie in der Verlagswerbung tätig. Danach arbeitet sie als freie Illustratorin, Buchgestalterin und Autorin in München und Heidelberg. Seit 2003 lebt sie als freischaffende Künstlerin in München.

Zum Preis

Mit dem Kinderbuchpreis würdigt das Land Nordrhein-Westfalen seit 1989 herausragende Bücher, die durch lebensnahe Geschichten und fantasievolle Bebilderung bereits bei den Jüngsten Lesefreude wecken und somit einen Beitrag zur kulturellen Bildung leisten. In diesem Jahr wird die Preisverleihung aufgrund der Corona-Pandemie digital stattfinden.