Sheikh Zayed Book Award

Habermas lehnt Mega-Preis ab

3. Mai 2021
von Börsenblatt

"Das war eine falsche Entscheidung, die ich hiermit korrigiere", sagt Jürgen Habermas in einem Statement, das er über den Suhrkamp Verlag verbreitet hat. Damit wird der 91-jährige Philosoph den mit umgerechnet 225.000 Euro dotierten arabischen Sheikh Zayed Book Award nicht annehmen.

Jürgen Habermas

"Ich habe meine Bereitschaft erklärt, den diesjährigen Sheikh Zayed Book Award anzunehmen", so Jürgen Habermas in dem Statement vom Sonntag, den 2. Mai zum Preisverzicht. "Das war eine falsche Entscheidung, die ich hiermit korrigiere." Die sehr enge Verbindung der Institution, die diese Preise in Abu Dhabi vergibt, mit dem dort bestehenden politischen System habe er sich nicht hinreichend klar gemacht. "Der heutige 'Spiegel'-Artikel zu diesem Thema endet mit dem Satz. 'Gewöhnlich gewinnt, wenn Geist und Macht aufeinander treffen, die Macht.' Kurzfristig ja; aber auf längere Fristen glaube ich an die aufklärende Macht des kritischen Wortes, wenn es nur ans Licht der politischen Öffentlichkeit dringt. Dafür genügen auch meine dankenswerterweise ins Arabische übersetzten Bücher", betont Habermas allerdings.

Schirmherr des Preises ist Mohamed bin Zayed, Kronprinz von Abu Dhabi und De-facto-Herrscher der Vereinigten Arabischen Emirate. Das Land wird seit Jahren mit dem Vorwurf von Menschenrechtsverstößen konfrontiert.

Habermas sollte eigentlich im Rahmen der Internationalen Buchmesse in Abu Dhabi (23.–29. Mai) mit dem "Sheikh Zayed Book Award" 2021 in der Kategorie "kulturelle Persönlichkeit des Jahres" geehrt werden. Siehe Börsenblatt online:

Der "Spiegel"-Autor Dietmar Pieper wertet noch am 2. Mai Habermas' Rückzug in einem Kommentar als "souveräne Entscheidung", mit der er der Gefahr entgehe, "eine Trophäe des Regimes zu werden". Indem er sich korrigiere, bleibe der Philosoph der kommunikativen Aufklärung seinen wichtigsten Werten treu.

Auf der englischsprachigen Website des Preises heißt es von Seiten der Preisstifter zum Rückzug des Philosophen (hier ins Deutsche übersetzt): "Der Sheikh Zayed Book Award drückt sein Bedauern über die Entscheidung von Herrn Jürgen Habermas aus, seine Annahme des Preises zurückzuziehen, respektiert sie aber." Der Preis verkörpere die Werte der Toleranz, des Wissens und der Kreativität bei gleichzeitigem Brückenschlag zwischen den Kulturen und werde diesen Auftrag auch weiterhin erfüllen.