Aktion für Schulen in Hochwassergebieten

STARK Verlag spendet Buchpakete

9. November 2021
von Börsenblatt

Buchpakete im Gesamtwert von rund 60.000 Euro spendet der STARK Verlag an Schulen in Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz, die von der Hochwasser-Katastrophe im Sommer betroffen sind und teils schwer beschädigt wurden.

Screenshot von der Spenden-Website

Noch immer kämpfen die Menschen in den betroffenen Gebieten in Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz mit den Folgen der Flut-Katastrophe. Fast 200 Bildungseinrichtungen wurden in den beiden Bundesländern teilweise massiv beschädigt. Teils so schwer, dass der Schulbetrieb nicht wieder aufgenommen werden konnte. Um Schulen und Schüler:innen in den Hochwassergebieten zu unterstützen, hat der Münchner STARK Verlag eine Spendenaktion ins Leben gerufen.

Der auf Lernhilfen spezialisierte Verlag stellt der Mitteilung zufolge allen vom Hochwasser betroffenen Schulen kostenlose Bücherpakete zur Verfügung. Der Gesamtwert der Lernmaterialien belaufe sich auf rund 60.000 Euro. "Es ist uns ein Anliegen Schüler:innen aus den krisengeschüttelten Regionen in Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz in dieser schwierigen Situation zu helfen und sie dabei zu unterstützen, selbstständig und erfolgreich zu lernen", so Niels Herrmann, Geschäftsführer der STARK Verlag GmbH. 

  • Das Angebot richtet sich an alle Schultypen: Neben Grund-, Haupt- und Realschulen können auch Gymnasien und Gesamtschulen (Sek. I und Sek. II) die Bücherpakete beantragen.
  • Betroffene Schulen können noch bis zum 30. November 2021 unter https://www.pearson.de/stark-hilft ein auf ihre Schulart abgestimmtes kostenloses Buchpaket im Wert von über 300 Euro anfordern, welches ihnen dann frei Haus zugestellt wird. 

Der STARK Verlag ist nach eigenen Angaben deutscher Marktführer im Bereich Prüfungsvorbereitung. Der Verlag unterstützt Lernende von der Vorschule bis zum Abitur sowie beim Start in Studium und Karriere mit passgenauen Büchern und Arbeitsheften – viele davon mit digitalen Zusätzen. Der Verlag hat mehr als 2.500 Autorinnen und Autoren sowie 200 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Er ist Teil der Pearson Verlagsgruppe.