Boxine

20 Millionen Tonies verkauft

30. September 2020
von Börsenblatt

Zum vierten Geburtstag der Toniebox zieht die Boxine GmbH Bilanz und blickt in die Zukunft: Was für 2021 geplant ist. 

Boxine-Gründer Marcus Stahl (links) und Patric Faßbender

Boxine-Gründer Marcus Stahl (links) und Patric Faßbender

Der Umsatz der von Patric Faßbender und Marcus Stahl 2013 gegründeten Boxine GmbH ist nach eigenen Angaben von 17 Millionen 2017 auf weit mehr als 100 Millionen in diesem Jahr gewachsen. Als einen ihrer größten Höhepunkte sehen die Inhaber den Launch auf dem US-Markt, der von der Idee bis zum Markteintritt innerhalb von zwölf Monaten vollzogen wurde. Toniebox und Hörfiguren können dort seit dem 23. September erworben werden.

Die eigene Audiothek

Seit Juli dieses Jahres können Tonie-Fans ihre eigene digitale Tonie-Sammlung anlegen und neue Folgen für ausgewählte Tonies downloaden. Gestartet mit den drei Serien "Benjamin Blümchen", "Bibi & Tina" sowie "Bibi Blocksberg" sind mittlerweile weitere sieben Hörspielreihen dazugekommen, darunter "Pettersson und Findus", "Die Olchis" und in Kürze "Die drei Fragezeichen". Die virtuelle Auswahl soll kontinuierlich mit neuen Inhalten erweitert werden. "Mit dem Angebot möchten wir das haptische Hören mit der Toniebox ergänzen", so Patric Faßbender. Seit September geht das mit einem Single-Sign-On: Mit nur einer Anmeldung können sich User im Tonie-Onlineshop, im Browser der zentralen digitalen Plattform meinetonies.de oder in der Tonie-App in alle Anwendungen einloggen.

Frankreich im Visier

Die Internationalisierung des Unternehmens soll 2021 weiter ausgebaut werden: Nach Österreich, der Schweiz, Irland, UK und USA soll im kommenden Jahr der Hörspielmarkt in Frankreich erobert werden. Noch in diesem Jahr wird es unter anderem einen "Monster AG"-Tonie und die Geschichte "Drachenzähmen leicht gemacht" geben. Neben Blockbustern sollen weiterhin auch Nischen-Themen besetzt werden; zudem kündigen tonies® für 2021 "verstärkt auch eigenen Content" an. 

Boxine-Gründer Marcus Stahl (links) und Patric Faßbender

Boxine-Gründer Marcus Stahl (links) und Patric Faßbender

Boxine-Gründer Marcus Stahl (links) und Patric Faßbender

Über die Boxine GmbH

Die Boxine GmbH entwickelt und vertreibt tonies®, ein Audiosystem für Kinder im Alter von drei bis zehn Jahren. Bestehend aus dem Abspielgerät "Toniebox" und den dazu passenden Hörfiguren – Tonies genannt – macht das System Audioinhalte anfassbar und ermöglicht eine neue Art von Hörerlebnis: das "Hörspielen". Tonieboxen gibt es in sechs verschiedenen Farben, inzwischen rund 220 verschiedene Tonies, sowie die selbstbespielbaren "Kreativ-Tonies".