Delius Klasing

Grünes Licht für Klambt

17. August 2022
von Börsenblatt

Das Bundeskartellamt hat die Übernahme von Delius Klasing durch die Mediengruppe Klambt freigegeben. Das teilte die Behörde heute mit.

Das Bundeskartellamt in Bonn

„Während die Zeitschriften von Klambt dem Bereich der Publikumszeitschriften zuzurechnen sind, gehören die bei Delius Klasing erscheinenden Titel zum Bereich der Special Interest-Zeitschriften, insbesondere in den Segmenten Wassersport und Radsport. Es kommt insofern durch die Übernahme zu keinen Marktanteilsadditionen und damit zu keiner Beeinträchtigung des Wettbewerbs auf den Leser- und Anzeigenmärkten“, so Andreas Mundt, Präsident des Bundeskartellamts.

Berücksichtigt wurde in der Entscheidung auch Klambts Anteilankauf am Nationalvertrieb Moderner Zeitschriften-Vertrieb im Jahr 2021. In vertikaler Hinsicht würden sich bei dem aktuellen Vorhaben trotz jener Beteiligung keine wettbewerblichen Bedenken ergeben, da Delius Klasing seine Titel bislang weitgehend selbst vertrieben habe und dem Markt insofern keine Nachfrage nach Vertriebsdienstleistungen entzogen werde.

Am 18. Juli gab Klambt bekannt, Delius Klasing übernehmen zu wollen: