Vertriebskooperation erweitert sich

Orlanda Verlag stößt zur buchkoop konterbande

10. Juni 2021
von Börsenblatt

Die buchkoop konterbande, eine Vertriebskooperation unabhängiger Verlage erweitert sich: Mit Beginn der Herbstreise 2021, also ab sofort, ist der Orlanda Verlag neues Mitglied. Am 15. Juni wird zur ersten virtuellen konterbande-Show eingeladen.

Logo

Die buchkoop konterbande existiert seit zehn Jahren. Bisher gehörten ihr die unabhängigen Verlage Assoziation A, Edition Nautilus, Satyr Verlag und TRANSIT Buchverlag an – nun ist der Orlanda Verlag, ein renommierter Verlag für internationale Frauenliteratur (Deutscher Verlagspreis 2021), hinzugekommen. Das teilte die konterbande mit. Im Buchhandel wird Orlanda von Christian Geschke und Tilmann Eberhardt vertreten.

Das sei auch Anlass zur ersten virtuellen konterbande-Show, in der die Highlights der kommenden Programme persönlich von den Verlegerinnen und Verlegern präsentiert werden. Im Anschluss gibt es auch die Möglichkeit zu einem Gespräch: konterbande - Präsentation am Dienstag, 15. Juni, ab 20 Uhr.

Anmeldungen werden bis Freitag, 11. Juni, per mail unter aktuell@buchkoop.de erbeten. Der Zoom-link wird direkt nach der Anmeldung zugemailt.