Interview mit KNV-Insolvenzverwalter Tobias Wahl

"Wir haben die Gutachten eingereicht"

Der vorläufige KNV-Insolvenzverwalter Tobias Wahl hat seine Gutachten zur KNV-Insolvenz bereits erstellt und beim Landgericht Stuttgart vorgelegt. Ein Interview zur aktuellen Lage und zum weiteren Vorgehen. FRAGEN: CHRISTINA SCHULTE

Tobias Wahl

Tobias Wahl © anchor

Ihr Zeitplan sah vor, bis etwa Mitte April Klarheit über sämtliche Forderungen und Verbindlichkeiten der KNV-Gruppe zu haben. Ist das der Fall oder sind Sie noch dabei, die Details zu eruieren?
Da die Insolvenzforderungen der Gläubiger erst nach der Eröffnung des Insolvenzverfahrens bei dem Insolvenzverwalter angemeldet werden können, wollen wir derzeit keine Zahlen nennen und uns nicht an Spekulationen beteiligen.

Zudem ändert sich die Höhe der Insolvenzforderungen laufend, da von der Summe der Forderungen die Höhe der Eigentumsvorbehalte abgezogen werden muss. Das heißt: die Bücherwaren, die uns die Verlage geliefert haben und die noch nicht von KNV bezahlt worden sind und sich in den Lagern von KNV befinden, gehören weiterhin den Verlagen. Wenn diese Bücher ab dem Insolvenzantrag von KNV an die Buchhandlungen verkauft werden, muss KNV diese Bücherware auch an die Verlage bezahlen. Diese Summen schmälern daher auch die Höhe der Insolvenzforderungen.

Fazit: Die Höhe der Insolvenzforderungen kann erst dann angegeben werden, wenn die Insolvenzforderungen angemeldet und wenn die Eigentumsvorbehalte ermittelt sowie abgerechnet worden sind.

Sie hatten sich vorgenommen, das Gutachten bis spätestens Ende April fertig zu haben. Werden Sie den Zeitplan halten?
Ja, - den Zeitplan halten wir ein. Die Gutachten zu den einzelnen insolventen KNV-Gesellschaften sind bereits beim Amtsgericht Stuttgart eingereicht worden.  

Wann wird das Gericht voraussichtlich entscheiden. Der 1. Mai, an dem die Entscheidung geplanter Weise fallen soll, ist ein Feiertag.
Wir können nicht für das Gericht sprechen, aber wir gehen davon aus und haben keine Zweifel, dass das Amtsgericht Stuttgart per Beschluss (sehr wohl auch am 1. Mai) die jeweiligen Insolvenzverfahren eröffnen wird.

Wie laufen Ihre Gespräche mit den Investoren?
Wir führen einen streng vertraulichen Verkaufsprozess durch. Wir bitten um Nachsicht, dass wir uns daher leider nicht über weitere Details äußern können, - weder über eine etwaige Dauer der Investorensuche, noch können wir Angaben über die Zahl der Interessenten oder deren Namen machen. Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Das FAQ des Börsenvereins zur KNV-Insolvenz zum Download (für Mitglieder).

Sie wollen mehr wissen zur Insolvenz von KNV?

Hier geht es zu unserem Dossier.

 

 

Schlagworte:

0 Kommentar/e

Diskutieren Sie mit ...

  • Informationen zum Kommentieren

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

  • Mein Kommentar

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

    Ihr Profilbild können Sie über den externen Dienst Gravatar einbinden.

    (E-Mail wird nicht veröffentlicht)
    CAPTCHA image
    Wenn Sie die Buchstabenkombination nicht entziffern können, erhalten Sie durch Klick auf die Buchstaben eine neue Kombination.

    * Pflichtfeld