Portal

Brockhaus sattelt um

Eigentlich wollte B. I. & F. A. Brockhaus im Frühjahr seine multimedial aufgerüstete »Brockhaus Enzyklopädie« kostenfrei ins Netz stellen. Doch auch zur Frankfurter Buchmesse wird im World Wide Web noch nichts zu sehen sein: »Der Start ist auf unbestimmte Zeit verschoben«, so Unternehmenssprecher Klaus Holoch auf Anfrage.

© Nicole Hoehne

Stattdessen ist das schon seit zwei Jahren erprobte Internet-Angebot »Meyers Lexikon Online« am 23. September relauncht worden. Die Startseite präsentiert sich mit einem neuen Layout und wurde mit zusätzlichem Bildmaterial bestückt. Außerdem hat Brockhaus die Lexikonsubstanz von Meyers multimedial aufgerüstet und deutlich erweitert – beispielsweise mit einer Fülle von Unternehmensporträts, auch aus der Buchbranche. Neu sind zudem die Themenportale, die aktuelle Ereignisse wie die Finanzkrise an der Wallstreet aufgreifen und den Wissensfundus gliedern. Die Informationen sind kostenfrei abrufbar, der Auftritt wird durch Online-Werbung finanziert. Als Medienpartner firmiert »Focus online«.

Schlagworte:

Mehr zum Thema

1 Kommentar/e

Diskutieren Sie mit ...

  • Mathias Schindler

    Mathias Schindler

    "Grund für die Verzögerung sind weder technische noch inhaltliche Probleme, sondern weitere Verhandlungen mit Medienpartnern und Partnern aus dem Printbereich, so Holoch. Über die bisherigen Gesprächspartner hinaus (unter anderen "Die Zeit") seien weitere Interessenten für eine Kooperation auf den Plan getreten." (BöBla in seiner Aprilscherzausgabe)

    Mit einer konservativen Wachstumskurve dürfte man inzwischen bei knapp 200 Interessenten für eine Kooperation sein. In der Zwischenzeit kann man ja einfach darüber meditieren, dass sich im neuen MLO genau die Funktionen finden, die für die BEO angekündigt waren, etwa die 4.000.000 Bilder (von picture alliance). Spannend auch, dass überall beim MLO urls mit dem Kürzel BEO auftauchen (http://lexikon.meyers.de/beosearch/recentlymodifi ed.action). Das neue Meyers hat sich seinen Ehrentitel "Brockhaus der Herzen" redlich verdient.

    • Informationen zum Kommentieren

      Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

    • Mein Kommentar

      Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

      Ihr Profilbild können Sie über den externen Dienst Gravatar einbinden.

      (E-Mail wird nicht veröffentlicht)
      CAPTCHA image
      Wenn Sie die Buchstabenkombination nicht entziffern können, erhalten Sie durch Klick auf die Buchstaben eine neue Kombination.

      * Pflichtfeld