Der Karl-May-Verlag feiert

Winnetou kehrt zurück auf die Leinwand

16. Juli 2015
von Börsenblatt Online
Die neu gegründete Aventin Filmproduktion plant, die Abenteuer von "Winnetou" neu zu verfilmen. Die Münchner Unternehmer Wolfgang Behr und Bernd Schlötterer arbeiten exklusiv mit dem Karl-May-Verlag in Bamberg zusammen.
Laut Medienberichten gründeten Behr, der zuvor bei Tandem und Neue Bioskop tätig war, und der Ex- Geschäftsführer von Tele München und Gründer von Palatin Media, Bernd Schlötterer, in diesem Sommer Aventin. Spezialisiert ist Aventin auf die Entwicklung, Produktion und den Vertrieb deutscher und englischsprachiger Filmstoffe.

Der Karl-May-Verlag ist seit über 100 Jahren auf den ausschließlichen Vertrieb der Werke Karl Mays spezialisiert. Die Verfilmung der Indianer-Abenteuer in den 60er Jahren sorgte für Millionenauflagen und festigte "Winnetou" als Klassiker der Jugendliteratur. Rund 100 Millionen Exemplare der Werke Karl Mays hat der Verlag bislang nach eigenen Angaben abgesetzt. Verleger Bernhard Schmid begrüßte die Neu-Verfilmung als "lange ersehnt".