Auslieferung von Chaim Nolls Erinnerungen gestoppt

Verbrecher-Verlag schwärzt Erstauflage

16. Juli 2015
von Börsenblatt Online
Aufgrund einer "rechtlichen Intervention von Monika Maron" hat der Verbrecher Verlag die Auslieferung des ersten Erinnerungsbandes von Chaim Noll gestoppt. Der Verlag will die Ausgabe schwärzen. 

Eigentlich sollten die Erinnerungen von Chaim Noll, am 9. März erscheinen, nun wird das Schwärzen Wochen dauern. "Alle bisherigen Vorbestellungen werden dann selbstredend umgehend bearbeitet. Wir bitten Sie für eventuell entstandene Unpässlichkeiten um Entschuldigung", teilt der Verbrecher Verlag mit.