Börsenverein

Münchner Bücherschau junior soll vor Ort stattfinden

21. Januar 2022
von Börsenblatt

Die 16. Münchner Bücherschau junior vom 12. bis 20. März soll sowohl live vor Ort in München als auch digital von zuhause zu besuchen sein. Die Veranstalter:innen sind hoffnungsvoll und optimistisch.

Junge Lesefans auf der Bücherschau Junior 2019

"Optimistisch und voller Vorfreude schauen wir auf den März und hoffen auf eine sowohl digital als auch vor Ort im Münchner Stadtmuseum stattfindende Münchner Bücherschau junior", heißt es in der Pressemitteilung der Münchner Bücherschau junior.

Autor:innen wie Margit Auer, Chris Bradford, Kirsten Boie und Dita Zipfel haben bereits zugesagt, der Relaunch der Website ist fertig und seit dem 21. Januar online mit aktuellen Infos zum Programm.

Nach den "ermutigenden Erfahrungen" der letzten beiden Jahre sei die Münchner Bücherschau junior nun von Anfang an hybrid geplant worden. Rund 5000 Kinder- und Jugendbücher und Elternratgeber aus 80 Verlagen, Lesetipps von Buchhändler:innen und Leseclubs und allerlei Zusatzmaterial können ab dem 12. März im Münchner Stadtmuseum und auf der virtuellen Plattform entdeckt werden.

Exklusiv vor Ort kann auch einiges bestaunt und erlebt werden: eine Illustrationsausstellung von Britta Teckentrup, Mitmach-Boxen zu ausgewählten Sachbüchern, eine Figureninstallation und Figuren- und Bilderbuchwerkstatt, das Fachseminar "Lebendiges Vorlesen – Voice Acting" und die Veranstaltungen "Vorlesezeit" und "Vorlesen in vielen Sprachen".  

Tagesaktuelle Informationen zur Planung der Münchner Bücherschau junior finden Interessierte auf der Website der Veranstaltung.

Die Münchner Bücherschau junior ist ein Projekt des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels – Landesverband Bayern.