12. Azubitag in NRW kommt digital

Wie man mit "Lesemotiven" arbeiten kann

21. Dezember 2020
von Börsenblatt

Am 31. Januar 2021 laden die Regionalgeschäftsstelle NRW des Börsenvereins und die BücherBörse Rhein-Ruhr die Auszubildende aus der Buchbranche in Nordrhein-Westfalen zum 12. Azubitag ein. Thema ist die Inszenierung von Büchern mit Hilfe von "Lesemotiven".

Was bringt uns zum Lesen?

In dem Workshop „Bücher mit Lesemotiven in Szene setzen“ erfahren die Auszubildenden nicht nur, was es mit den "Lesemotiven" – dem neuen Standard für die Klassifizierung von Büchern – auf sich hat, sondern auch, warum er entwickelt wurde und wie er Buchhandelskund*innen zusätzliche Orientierung bietet. Vertriebsexpertin Stephanie Lange gibt ihnen neue Einblicke in dieses spannende Thema.

Während die BücherBörse von Oberhausen nach Essen zieht, findet der Azubitag erstmals digital statt. So erhalten die Auszubildenden trotz Pandemie neuen Input für ihre Ausbildung und praktische Anregungen.

Zum Abschluss des Tages erwartet die Teilnehmer*innen der neugegründete Ecco Verlag. Fünf Frauen verlegen unter dem Motto „Was wir lesen wollen“ ausschließlich Bücher von Autorinnen. Debütautorin Bianca Nawrath stellt ihren Roman „Iss das jetzt, wenn du mich liebst“ vor.

Die Veranstaltung ist durch die Unterstützung von MVB und Ecco Verlag kostenfrei. Zum vollständigen Programm und Anmeldeformular:

https://www.boersenverein-nrw.de/veranstaltungen-termine/detailseite/31-01-2021/lesemotive-der-neue-standard-fuer-buecher/

 

Über den Azubitag

Seit 2010 lädt die BücherBörse Rhein-Ruhr die Auszubildenden der Buchbranche aus Nordrhein-Westfalen zu einem Seminar, zum Informationsaustausch mit Verlagsvertretungen sowie zum gemeinsamen Ausklang des Börsentags ein. Der Azubitag wird von der Regionalgeschäftsstelle NRW des Börsenvereins in Zusammenarbeit mit den Organisatoren der BücherBörse ausgerichtet.