Konjunkturpaket ist durch

Mehrwertsteuer wird gesenkt

29. Juni 2020
von Börsenblatt Online

Bundestag und Bundesrat haben heute unter anderem die von der Bundesregierung auf den Weg gebrachte, temporäre Absenkung der Mehrwertsteuer gebilligt.

Mehrwertsteuersenkung

Die Mehrwertsteuersätze sinken damit temporär von 19 auf 16 Prozent und von sieben auf fünf Prozent. Die reduzierten Sätze sollen bereits ab dem 1. Juli gelten und sind bis zum 31. Dezember 2020 befristet. Ziel sei es, so die Presseinformation der Bundesregierung, die Bürger*innen zu entlasten und zugleich die Binnennachfrage zu beleben. Die Beschlüsse sind Teil des vereinbarten Konjunkturpakets.

Um die Wirtschaft zu entlasten, wurden zudem steuerliche Hilfen für Unternehmen beschlossen. Dazu zählen verbesserte Abschreibungsmöglichkeiten für Betriebsgüter, eine Ausweitung der steuerlichen Forschungsförderung und erweiterte Möglichkeiten bei der Verrechnung von Verlusten. Weitere Informationen dazu finden sich hier.

Antworten zu häufig gestellten Fragen in Bezug zur Senkung der Mehrwertsteuer hat die Bundesregierung hier zusammengestellt.

Inforrmationen zum Konjunkturpaket gibt es zudem auf der Website des Bundesfinanzministeriums.