In eigener Sache: Buchjournal 2/2021

"Meine Heimat sind Geschichten"

7. Mai 2021
von Börsenblatt

Im aktuellen Kundenmagazin Buchjournal 2/2021 von MVB spricht Bestseller-Autor Daniel Speck über seinen neuen Roman "Jaffa Road". Insgesamt werden 124 Titel vorgestellt.

Das Cover vom Buchjournal 2/2021

So fern das Mittelmeer vielen gerade erscheint, so nah kommt man ihm in "Jaffa Road" (Fischer Taschenbuch). Denn Ausgangspunkt des neuen Romans von Daniel Speck ist Sizilien, wo sich die Kulturen der Anrainerstaaten kreuzen. In der Fortsetzung seines Bestsellers "Piccola Sicilia" (Fischer Taschenbuch) begibt der Autor sich auf eine Spurensuche zwischen Israel, Palästina und Deutschland. Es geht um drei gegensätzliche Welten, die in einer einzigen Familie aufeinanderprallen. Das Leben von Moritz ist ein Brennglas, in dem sich das Schicksal des Nahen Ostens spiegelt. Seine Nachkommen müssen alte Feindschaften überwinden, um eine gemeinsame Zukunft zu finden. "Jaffa Road" erzählt von Liebe und von Verlust, von der Suche nach einer Heimat und von einer Vergangenheit, die bis in die Gegenwart nachwirkt. Im Interview mit dem Kundenmagazin Buchjournal erklärt Speck, wie unterschiedliche Perspektiven und Identitäten zur Überwindung der eigenen Wahrnehmungsgrenzen beitragen und was der Verlust von Heimat für ihn bedeutet, so die Pressemitteilung von MVB.

Auch Anika Landsteiner beschäftigt sich in ihrem zweiten Roman "So wie du mich kennst" (Fischer Krüger) mit dem Thema Familie. Protagonistin Karla glaubte, alles über ihre geliebte Schwester zu wissen. Doch nach Maries tragischem Tod muss sie erkennen, dass die Seelenverwandte ein verstörendes Geheimnis hütete. "Warum reden wir den ganzen Tag und erzählen uns doch so wenig?", lässt die Autorin Karla fragen. Die Buchjournal-Redaktion gibt Einblick in die Geschichte um Lebensträume und das, was auch liebende Menschen voreinander verbergen und einander antun.

In seinem neuen Erdmännchen-Streich "Der Wald ruft" (dtv) erzählt das Bestseller-Autorenduo Moritz Matthies mit Witz und Feingefühl von Familienzusammenhalt, der Bereitschaft für Veränderung und dem Mut, das Leben selbst zu gestalten. Der beliebte Tier-Clan des Berliner Zoos soll an ein Gartencenter in Oslo verkauft werden. Aber die Erdmännchen-Brüder Ray und Rufus ermöglichen ihrer Verwandtschaft eine irrwitzige Flucht in den Wald, wo Abenteuer und eine neue Heimat warten. Doch der Neustart ist holprig: Zunächst einmal muss ein neuer Bau her und nicht alle Waldbewohner sind begeistert von den Asyl suchenden Neuankömmlingen. Das Buchjournal präsentiert den neuen Band sowie das von Christoph Maria Herbst eingelesene Hörbuch (Argon).

Ebenfalls ein Wiederholungstäter ist Kommissar Jennerwein von Autor Jörg Maurer. In "Bei Föhn brummt selbst dem Tod der Schädel" (Fischer Scherz), dem inzwischen 14. Fall der Alpenkrimi-Reihe, gerät er unter Mordverdacht und kämpft einen einsamen Kampf. Welche Rolle ausgetüftelte Pläne beim Schreiben der Erfolgsserie spielen, verrät der Schriftsteller in der aktuellen Ausgabe des Buchjournals.

Weitere Themen der aktuellen Ausgabe

  • Überblick – von preisverdächtig bis ausgezeichnet: die nominierten Titel für den Preis der Leipziger Buchmesse 2021 und den Deutschen Sachbuchpreis, der in diesem Jahr erstmals verliehen wird, sowie eine Auswahl der ausgezeichneten Titel beim Deutschen Gartenbuch-Preis 2021
  • Aktivurlaub – Bücher zu Rad- und Wandertouren durch Deutschland: "Radeln für die Seele. Ruhrgebiet" (Droste) von Jochen Schlutius, "Radtouren am Wasser Rhein-Main" (Bruckmann) von Christoph Gocke, "Deutscher Limes-Radweg" (Esterbauer), "Bike Guide Bayerische Alpen"  (Bergverlag Rother) von Stephan Baur und Sebastian Baur sowie "Rennsteig von Hörschel nach Blankenstein" (Conrad Stein) von Thorsten Hoyer
  • Umdenken – Neuerscheinungen über Krisen und wie sie sich meistern lassen: "Die vegane Revolution" (Westend) von Christian Vagedes, "Wie wir die Welt verändern" (S. Fischer) von Stefan Klein und "Raus aus der ewigen Dauerkrise" (Droemer) von Maren Urner.

Insgesamt werden 124 Titel in der aktuellen Buchjournal-Ausgabe 02-2021 vorgestellt. Mehr als 2.000 Buchhandlungen in Deutschland, Österreich und Schweiz verteilen das Kundenmagazin ab sofort an ihre Kunden.

Jetzt vormerken

Die Buchjournal-Ausgabe 03-2021 erscheint am Freitag, 25.06.2021, unter anderem mit Empfehlungen für unterhaltsame Urlaubslektüre, Romane aus Independent-Verlagen und Bücher zu neuen Lebensmodellen.

Weitere Informationen

Über das Buchjournal

Mehr als eine Million literaturbegeisterte Leserinnen und Leser machen das Buchjournal zum führenden Kundenmagazin im deutschsprachigen Buchhandel. Informative Lektüretipps zu aktuellen Neuerscheinungen von Newcomern und Bestseller-Autoren machen Lust aufs Lesen und geben entscheidende Kaufimpulse. Kunden erhalten das Magazin kostenlos in mehr als 2.000 Buchhandlungen in Deutschland, Österreich und der Schweiz.
www.buchjournal.de | www.facebook.com/buchjournal | www.instagram.com/buchjournal | www.twitter.com/buchjournal