TikTok-Trend

Vera Birkenbihls Sachbücher erhalten durch TikTok neuen Aufschwung

30. November 2021
von Börsenblatt

Alte Videos von Vera Birkenbihl auf der Videoplattform-TikTok lassen die Nachfrage nach ihren Sachbüchern auch zehn Jahre nach ihrem Tod steigen. 

Ratgeber-Bestseller-Autorin Vera Birkenbihl

Bereits im letzten Jahr hatte die Münchner Verlagsgruppe durch TikTok einen bemerkenswerten Erfolg. Nach 10 Jahren hat die chinesische Videoplattform das Buch "Bro Code", ein Buch auf Basis der SitCom "How I Met Your Mother", zurück auf die Bestsellerlisten katapultiert.

Nun scheint etwas ähnliches mit den Büchern der 2011 gestorbenen Vera Birkenbihl passiert zu sein. Wie der Spiegel berichtet, tauchen Videoausschnitte der Sachbuchautorin auf der Videoplattform TikTok auf. Dort erklärt sie Millionen von Nutzern, wie sie das eigene Hirn überlisten oder Menschen überzeugen. Mehr als vier Millionen Likes haben die Videos, die ein Unbekannter auf TikTok hochlädt – die Kanäle haben hohe sechsstellige Followerzahlen. Die Rechte liegen bei Birkenbihls langjährigen Mitarbeiter Andreas Giermaier, der im Gespräch mit dem Spiegel erklärt, dass er keine rechtlichen Schritte gegen die Urheberrechtsverletzung gehen möchte.

Die Managementtrainerin Vera Birkenbihl erreichte deutschlandweite Bekanntheit in den 1990er Jahren  – unter anderem mit ihrem Lernkonzept "gehirn-gerecht" und dem "Institut für gehirn-gerechtes Arbeiten", der Sendung "Kopfspiele" oder ihren Auftritten in der Sendereihe "Alpha" auf BR-alpha.

Bis zum Jahr 2000 hatte die Sachbuchautorin zwei Millionen Bücher verkauft. Ihre Bücher sind hauptsächlich bei der Münchner Verlagsgruppe erschienen.

Diese berichtet dem Spiegel, dass sich der TikTok-Erfolg auch an den Verkaufszahlen ihrer Bücher sichtbar mache. Seit 2016 verkaufte der Verlag etwa tausend Exemplare im Monat der Birkenbihl-Bücher. Seit wenigen Monaten hat sich kumulierte monatliche Absatz ihrer bestverkauften Bücher "Kommunikationstraining" und "Stroh im Kopf" auf 1600 Exemplare gesteigert, bestätigt auch mvg-Pressesprecher Julian Nebel gegenüber Börsenblatt. Auch die anderen Birkenbihl-Titel im Programm verkaufen sich weiterhin recht stabil, "aber bei diesen beiden ist der Anstieg in den letzten Monaten am frappierendsten". 

"Die Nutzbarmachung viraler Inhalte, also das Zielgruppentargeting, ist auf TikTok noch eher schwierig.", erklärt Nebel auf Nachfrage. "Wir freuen uns natürlich über das große Interesse an Vera F. Birkenbihl und ihren Büchern."

Ausführlich hat der Spiegel über den Erfolg der Birkenbihl-Videos unter "TikTok-Star am Overheadprojektor" (Paywall) berichtet.