HDE-Konsumbarometer im August

Verbraucherstimmung steigt

3. August 2020
von Börsenblatt

Auch im August erholt sich die Verbraucherstimmung weiter, wie das aktuelle HDE-Konsumbarometer zeigt. Sie ist zu Beginn der Pandemie stark eingebrochen.

Der HDE-Konsumbarometer zeigt einen weiteren positiven Trend für den August, wenn auch weniger steil als im Juli.

Allerdings liegt die Verbraucherstimmung mit dem Wert von 98,14 (Richtwert 100) im August 2020 noch deutlich unter dem Wert des Vorjahresmonats, wie der Handelsverband Deutschland mitteilt. Er geht davon aus, dass die Rückkehr der Wirtschaft und des Konsums auf das Vor-Krisen-Niveau mehr Zeit in Anpruch nehmen wird als erwartet.

Im Einzelnen stieg für den August die Anschaffungsneigung, wenn sie auch unter Vorjahresniveau blieb. Gleichzeitig sinkt auch die Sparneigung der Verbraucher, die laut HDE bis auf Weiteres mit einem konjunkturellen Aufwärtstrend rechnen. Der positive Trend zeichnet sich in den Einkommenserwartungen jedoch nicht ab. Der Wert verharrt auf einem stabilen Level, liegt jedoch auch weit unter dem Wert von August 2019.

„In den vergangenen beiden Monaten noch hatten sich die Verbraucher wenig von der zunehmenden Anspannung auf dem Arbeitsmarkt beeindrucken lassen. Das könnte sich aktuell ändern, sodass mit der Sorge um den eigenen Arbeitsplatz auch die Sorge um das eigene Einkommen zunimmt“, erklärt der HDE.