C.H.Beck

Neue Fachzeitschriften herausgegeben

18. Januar 2022
von Börsenblatt

Mit „Klima und Recht“ und „Recht der Familienunternehmen“ hat der Verlag C.H.Beck zwei neue Fachzeitschriften lanciert.

Zwei neue juristische Fachzeitschriften erscheinen bei C.H.Beck.

Bei „Klima und Recht“ handelt es sich um die erste juristische Fachzeitschrift zum Klimarecht. Sie wird in Zusammenarbeit mit dem Institut für Klimaschutz, Energie und Mobilität herausgegeben. Sie erscheint monatlich und begleitet die Entwicklung des Klimarechts mit Beiträgen erstrangiger Autor:innen sowie mit praxisgerechten Informationen zu allen rechtlichen Facetten des Klimaschutzes.

Unterstützt von einem zwölfköpfigen Herausgebergremium übernehmen IKEM-Direktor Michael Rodi und Geschäftsführer Simon Schäfer-Stradowsky die Schriftleitung der Zeitschrift.

„Spätestens mit der Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts zum Klimaschutzgesetz ist die juristische Dimension des Klimaschutzes unübersehbar geworden. Klimaklagen und die Entscheidungen der Gerichte sind wichtig, können jedoch nur ein Korrektiv sein. Die notwendige Transformation muss gesellschaftlich, parlamentarisch und sicherlich auch wirtschaftlich getrieben sein. Diese Prozesse werden wir mit der „Klima und Recht“ wissenschaftlich begleiten”, beschreibt Rodi die Zielsetzung der Zeitschrift.

Gleichzeitig startet auch die neu erscheinende juristische Fachzeitschrift „Recht der Familienunternehmen“ bei C.H. Beck. Sie beleuchtet genau die Rechtsbereiche, die Familienunternehmen berücksichtigen müssen, und liefert jeden Monat Aufsätze zu aktuellen Praxisthemen, Gestaltungsvorschläge sowie aktuelle Rechtsprechung mit praktischen Anmerkungen. Schwerpunkte liegen im Gesellschaftsrecht, Erbrecht, Familienrecht und Steuerrecht. Die Fachzeitschrift richtet sich vor allem an die Anwaltschaft, Justiziariate von Familienunternehmen, Notariate und Justiz.