Pressekonferenz Frankfurter Buchmesse 2019

Globaler Handelsplatz für kreatives geistiges Eigentum

Die Kampagne Create Your Revolution, ARTS+ und B3, Gastland Norwegen, Bookfest, Frankfurt Audio und Weltempfang - bei der Vorschaupressekonferenz im Frankfurter Haus des Buches stellte die Frankfurter Buchmesse heute ihre Neuheiten vor. Die Zahl der Aussteller (7.200) der FBM 2019, die am 16. Oktober beginnt, bewegt sich auf Vorjahresniveau, der Ticketverkauf für Besucher liegt laut Messedirektor Juergen Boos deutlich darüber.

© Rainer Rüffer

Welche Lösungen hält Kultur bereit für die Herausforderungen unserer Zeit? Diese Frage will Create Your Revolution – Initiative for the Future of Culture beantworten. Im Fokus steht der Blick von außen, stehen Lösungsvorschläge für politische Fragen von Menschen, die nicht im Fokus der Politik stehen. „Demokratie und Meinungsfreiheit, Chancengleichheit und umweltpolitische Herausforderungen – wie ein Brennglas bündelt die Frankfurter Buchmesse die großen Themen der Gegenwart“, sagte Juergen Boos, Direktor der Frankfurter Buchmesse. „Die Wirkungsmacht von Kultur bei Veränderungsprozessen wird dabei seit langem unterschätzt. Deshalb stellt die Frankfurter Buchmesse in diesem Jahr ihre Bühne den Menschen zur Verfügung, die den Herausforderungen unserer Zeit mit kreativen Lösungen begegnen.“ Die Kampagne ist in Kooperation mit THE ARTS+/B3, dem Börsenverein, Spreadshop, ARTE und den Vereinten Nationen (UN) entstanden ist.

„Die großen Herausforderungen, vor denen Europa und die Welt stehen, brauchen Analyse und Einordnung, sie brauchen aber auch neue Ideen und neue Impulse“, sagte Wolfgang Bergmann, Geschäftsführer ARTE Deutschland bei der Pressekonferenz.  ARTE sei auch in diesem Jahr wieder gern Partner der Buchmesse, so Bergmann. Der Beitrag des Senders: Arte befragt in vier Diskussionsbeiträgen prominente Persönlichkeiten nach ihren Ideen, darunter Luisa Neubauer (Fridays for Future) und Starpianist Igor Levit, nach neuen Perspektiven und nach der Rolle der Kultur bei den drängenden Fragen der Zeit.


THE ARTS+ und B3

Erstmals kooperiert THE ARTS+ mit der B3 Biennale des bewegten Bildes: die B3-Ausstellung, die Film, Medien, Games, und technologiebasierte Installationskunst umfasst, wird auf der Frankfurter Buchmesse gezeigt. Die Hessische Ministerin für Wissenschaft und Kunst, Angela Dorn, deren Ministerium die B3 – Biennale des bewegten Bildes trägt, sagte: "Mit THE ARTS+ Future of Culture Festival und B3 Biennale des bewegten Bildes bündeln zwei Festivals ihre Kräfte in Frankfurt, die ähnliche Schwerpunkte haben, aber ihre Ansätze so kombinieren können, dass neue Strahlkraft entsteht."


Ehrengast Norwegen: "Der Traum in uns"

100 norwegische Autorinnen und Autoren stellen in Frankfurt ihre Bücher vor und geben dabei Einblicke in die norwegische Literatur und Gesellschaft. Insgesamt rund 450 Buchtitel – darunter norwegische Literatur in Übersetzung und Bücher über Norwegen – werden noch bis Ende 2019 in 190 deutschsprachigen Verlagen erscheinen, hieß es auf der Pressekonferenz. Die von der Frankfurter Buchmesse organisierte Ausstellung "Books on Norway" zeigt rund 600 Titel norwegischer Autorinnen und Autoren in Übersetzung weltweit sowie Bücher über Norwegen unterschiedlichster Genres.


Neue Themenwelten: Frankfurt Audio und Frankfurt Authors

Das Konzept der Themenwelten, das 2018 mit den internationalen Bereichen Frankfurt EDU und Frankfurt Kids, dem Areal für Kinder- und Jugendmedien eingeführt wurde, wird weiterentwickelt: 2019 kommen mit Frankfurt Audio und Frankfurt Authors zwei neue Bereiche hinzu. Audio gehört international zu den wachstumsstärksten Segmenten in der Medienbranche. Im neuen Areal werden die Trends rund um Hörbuch, Podcast und Sprachassistenten präsentiert. Frankfurt Audio umfasst eine eigene Bühne, die Frankfurt Audio Stage, und eine Fachkonferenz am Messedonnerstag, den Frankfurt Audio Summit.

Einen Ort rund ums Schreiben zu schaffen – das ist die Idee hinter dem Areal Frankfurt Authors. Frankfurt Authors ist die Weiterentwicklung der bisherigen Self-PublishingArea – mit einer neuen Bühne, Signing Area, Lounge sowie Fachprogramm und Networking-Veranstaltungen, u.a. mit Sascha Lobo.

 

BOOKFEST

Margaret Atwood, Maja Lunde, Elif Shafak und Colson Whitehead: Im Rahmen des BOOKFEST kommen am Messesamstag preisgekrönte Schriftstellerinnen und Schriftsteller zu einer internationalen Literaturgala zusammen. Außerdem ist Ken Follett mit seiner Aktion "The Friendship Tour" zu Gast. Insgesamt gehen beim BOOKFEST in diesem Jahr über 50 Veranstaltungen in der Frankfurter Innenstadt sowie knapp 30 Veranstaltungen auf der Frankfurter Buchmesse über die Bühnen. An allen fünf Tagen können die Besucherinnen und Besucher Poetry Slams, Tastings, Partys, Konzerte, Talk-Runden, Vorträge und Koch-Events in über 20 Locations in der Frankfurter Innenstadt erleben.


Weltempfang 2019 unter dem Motto: „Anthropozän – das letzte Zeitalter?“

Bei mehr als 40 Veranstaltungen auf der Bühne und im Salon des Weltempfangs werden unterschiedliche Aspekte rund um das Thema Anthropozän beleuchtet. Prominente Sprecherinnen und Sprecher aus Politik und Kultur werden hier diskutieren: U.a. Umweltaktivistin Luisa Neubauer, Politiker Robert Habeck, Soziologe und Sozialpsychologe Harald Welzer sowie internationale Autorinnen und Autoren, darunter Maja Lunde, Elif Shafak, Jean-Baptiste del Amo, Mercedes Rosende und Patrick McGuinness.

MEHR ZUM THEMA:

Neugestaltung der Frankfurter Buchmesse

FBM: Buchverkauf auch am Samstag

Vorstellung der globalen Kampagne Create Your Revolution

FBM launcht Frankfurt Audio

Areal Frankfurt Authors

Schlagworte:

0 Kommentar/e

Diskutieren Sie mit ...

  • Informationen zum Kommentieren

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

  • Mein Kommentar

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

    Ihr Profilbild können Sie über den externen Dienst Gravatar einbinden.

    (E-Mail wird nicht veröffentlicht)
    CAPTCHA image
    Wenn Sie die Buchstabenkombination nicht entziffern können, erhalten Sie durch Klick auf die Buchstaben eine neue Kombination.

    * Pflichtfeld