Bildergalerie: Highlights der Spielwarenmesse 2020

Kennerspiele, Escape-Games und vieles mehr: Wir präsentieren unsere Highlights der Spielwarenmesse Nürnberg.

Ohne Frage sind Escape-Room-Spiele einer der großen Trends der letzten Jahre. Gemeinsam rätseln sich die Spieler in die Freiheit – meistens gegen die Zeit.

Kein Entkommen: Escape-Room-Boom geht weiter

Ohne Frage sind Escape-Room-Spiele einer der großen Trends der letzten Jahre. Gemeinsam rätseln sich die Spieler in die Freiheit – meistens gegen die Zeit.

© kuv

Wie es geht, hat Kosmos mit der „Exit“-Reihe vorgemacht. Kosmos präsentierte ein Exit-Spiel mit Puzzle „Der einsame Leuchtturm“ (UVP 19,99) – hier gesellen sich dem Spielprinzip (hier für bis zu 4 Spielern) erstmals Puzzle-Elemente hinzu. Außerdem erscheinen erstmals ein Adventskalender, und ein Adventskalenderbuchder Exit-Reihe. Von „Exit“ wurden in wenigen Jahren bereits 4,5 Millionen Exemplare verkauft. Und es sollen mehr werden: In die Weiterentwicklung des Zugpferdes hat der Verlag viel Ressourcen gesteckt.

Exit - Kosmos legt nach

Wie es geht, hat Kosmos mit der „Exit“-Reihe vorgemacht. Kosmos präsentierte ein Exit-Spiel mit Puzzle „Der einsame Leuchtturm“ (UVP 19,99) – hier gesellen sich dem Spielprinzip (hier für bis zu 4 Spielern) erstmals Puzzle-Elemente hinzu. Außerdem erscheinen erstmals ein Adventskalender, und ein Adventskalenderbuchder Exit-Reihe. Von „Exit“ wurden in wenigen Jahren bereits 4,5 Millionen Exemplare verkauft. Und es sollen mehr werden: In die Weiterentwicklung des Zugpferdes hat der Verlag viel Ressourcen gesteckt.

© kuv

Ganz neu sind ein Buch für Kinder: „Exit Kids – Das Buch. Das Geheimnis der Piraten“ für Kinder ab 8 Jahren.

Für die Kleinen

Ganz neu sind ein Buch für Kinder: „Exit Kids – Das Buch. Das Geheimnis der Piraten“ für Kinder ab 8 Jahren.

© kuv

„Mystery House“ (ausgezeichnet mit dem begehrten Toy Award) ist das erste 3D-Escape-Spiel auf dem deutschen Markt. „Der italienische Lizenzgeber hat bereits Preise erhalten. Man kann es nur mit einer App spielen, die einem sagt, welche Karten aus dem Steckrahmen entfernt werden sollen. Dann gibt es neue Hinweise, die kombiniert werden müssen. Alle spielen zusammen und versuchen in 60 Minuten das Geheimnis zu knacken, interessant ist das Spiel besonders für fortgeschrittene Spieler“, verrät Projektmanagerin Christina Maertens von Schmidt Spiele. Der UVP für „Mystery House“ liegt bei 40 Euro, 1 bis 5 Spieler ab 12 Jahren werden benötigt.

3D-Rätsel mit App

„Mystery House“ (ausgezeichnet mit dem begehrten Toy Award) ist das erste 3D-Escape-Spiel auf dem deutschen Markt. „Der italienische Lizenzgeber hat bereits Preise erhalten. Man kann es nur mit einer App spielen, die einem sagt, welche Karten aus dem Steckrahmen entfernt werden sollen. Dann gibt es neue Hinweise, die kombiniert werden müssen. Alle spielen zusammen und versuchen in 60 Minuten das Geheimnis zu knacken, interessant ist das Spiel besonders für fortgeschrittene Spieler“, verrät Projektmanagerin Christina Maertens von Schmidt Spiele. Der UVP für „Mystery House“ liegt bei 40 Euro, 1 bis 5 Spieler ab 12 Jahren werden benötigt.

© kuv

"Die verlassene Bibliothek" ist ein 10-Euro-Spiel des italienischen Kult-Spieleautors Leo Collovini. Bis zu vier Spielern ab 12 Jahren quizzen sich durch 18 Rätsel - um ein Rätsel zu knacken, muss man die beiden richtigen Spielkarten zusammenbringen und eine Transferaufgabe lösen. Dann erhält man einen Zahlencode, der zum nächsten Rätsel führt.

Moses goes Krimi

"Die verlassene Bibliothek" ist ein 10-Euro-Spiel des italienischen Kult-Spieleautors Leo Collovini. Bis zu vier Spielern ab 12 Jahren quizzen sich durch 18 Rätsel - um ein Rätsel zu knacken, muss man die beiden richtigen Spielkarten zusammenbringen und eine Transferaufgabe lösen. Dann erhält man einen Zahlencode, der zum nächsten Rätsel führt.

© kuv

Auch ein Escape-Room-Spiel – aber hier sind alle Materialien komplett wiederverwertbar. Das ist gut so, denn bei „Das geheimnisvolle Grand Hotel“ man öffnet nach nach verschiedene Umschläge, die sehr hochwertig und liebevoll gestaltet sind. Clever: wenn man nicht weiter weiß, falzt man die Seite und erhält einen Tipp. Dadurch ist der Kobelspaß auch für Anfänger geeignet. UVP: 24,95 Euro. 3-8 Spieler knobeln hier für 90 Minuten. Im Herbst erscheint bei Moses übrigens bereits der Nachfolger: Dabei quizzen sich die Spieler aus einem Zug heraus. Wie das Spiel funktioniert, erklärt Moses-Chef Björn Wandtke.

Grand Hotel

Auch ein Escape-Room-Spiel – aber hier sind alle Materialien komplett wiederverwertbar. Das ist gut so, denn bei „Das geheimnisvolle Grand Hotel“ man öffnet nach nach verschiedene Umschläge, die sehr hochwertig und liebevoll gestaltet sind. Clever: wenn man nicht weiter weiß, falzt man die Seite und erhält einen Tipp. Dadurch ist der Kobelspaß auch für Anfänger geeignet. UVP: 24,95 Euro. 3-8 Spieler knobeln hier für 90 Minuten. Im Herbst erscheint bei Moses übrigens bereits der Nachfolger: Dabei quizzen sich die Spieler aus einem Zug heraus. Wie das Spiel funktioniert, erklärt Moses-Chef Björn Wandtke.

© kuv

Eine spannende Entdeckung, besonders interessant für Buchhändler ist Krimi total aus Dresden. Björn Hübner berichtet: „Zum Unternehmen gehört auch eine Eventfirma für Krimidinner. Auch bei unseren Spielen bieten bieten wir Mottos für Themenpartys, insbesondere als Dinnerpartys mit 5 Gängen. Jeder Spieler bekommt dabei eine Rolle zugewiesen. Die Einladung kommt per mitsamt einer beigelegten Karte oder über eine App. Im Einladungsbrief sind einige Beschreibungen und Anweisungen enthalten, wie der Spieler sich in seiner Rolle verhalten soll, wenn er mag oder nicht mag oder typische Verhaltensweisen eben. Alles schlüpfen also in eine Rolle – die Besonderheit bei uns: Der Mörder weiß, dass er es war und er ist der einzige, der lügen darf. Alle anderen machen sich im Laufe des Spiels auch verdächtig. Am Ende wird dann einer verhaftet, ob er schuldig ist oder nicht.“
Der Verlag bietet 21 Spiele (Fälle) in drei Themenbereichen: heutige Zeit, historische Settings und Fantasy. Eine Mindestbestellmenge gibt es bei nicht, ab 300 Euro wird portofrei geliefert – dann ist auch ein Display ist enthalten. Der UVP liegt zwischen 25 und 30 Euro pro Spiel.

Krimi-Dinner gefällig?

Eine spannende Entdeckung, besonders interessant für Buchhändler ist Krimi total aus Dresden. Björn Hübner berichtet: „Zum Unternehmen gehört auch eine Eventfirma für Krimidinner. Auch bei unseren Spielen bieten bieten wir Mottos für Themenpartys, insbesondere als Dinnerpartys mit 5 Gängen. Jeder Spieler bekommt dabei eine Rolle zugewiesen. Die Einladung kommt per mitsamt einer beigelegten Karte oder über eine App. Im Einladungsbrief sind einige Beschreibungen und Anweisungen enthalten, wie der Spieler sich in seiner Rolle verhalten soll, wenn er mag oder nicht mag oder typische Verhaltensweisen eben. Alles schlüpfen also in eine Rolle – die Besonderheit bei uns: Der Mörder weiß, dass er es war und er ist der einzige, der lügen darf. Alle anderen machen sich im Laufe des Spiels auch verdächtig. Am Ende wird dann einer verhaftet, ob er schuldig ist oder nicht.“ Der Verlag bietet 21 Spiele (Fälle) in drei Themenbereichen: heutige Zeit, historische Settings und Fantasy. Eine Mindestbestellmenge gibt es bei nicht, ab 300 Euro wird portofrei geliefert – dann ist auch ein Display ist enthalten. Der UVP liegt zwischen 25 und 30 Euro pro Spiel.

© kuv

Auch moses bringt das Konzept Krimi-Party an den Spieletisch. Im März erscheinen die ersten drei Teile der „black party“ (UVP je 19,95 Euro). Gedacht ist das Ganze für 6-7 verkleidungswillige Spieler ab 16 Jahren, einer von ihnen fungiert auch hier als Gastgeber und jeder hat ein Motiv für den Mord, den es aufzuklären gilt. Zwei bis drei Stunden Spielzeit sind einzuklakulieren.

Black Party statt Black Stories

Auch moses bringt das Konzept Krimi-Party an den Spieletisch. Im März erscheinen die ersten drei Teile der „black party“ (UVP je 19,95 Euro). Gedacht ist das Ganze für 6-7 verkleidungswillige Spieler ab 16 Jahren, einer von ihnen fungiert auch hier als Gastgeber und jeder hat ein Motiv für den Mord, den es aufzuklären gilt. Zwei bis drei Stunden Spielzeit sind einzuklakulieren.

© kuv

Sherlock, übernehmen Sie!

Im Buchhandel sehr gefragt sind nach wie vor die „Anno Domini“-Reihe und die Deckscape-Spiele, also Escape-Spiele im Taschenformat. „Sherlock“ wurde letztes Jahr ausgezeichnet, im April kommen drei neue Teile heraus: „Wer ist Vincent Leblanc?“, „Der Butler“ und „Grabesstille“. „Bei unserem kooperativen Krimispiel wird nichts kaputt gemacht. Die Besonderheit ist der interessante, individuelle Lösungsweg, deswegen kann man das Spiel in einer anderen Runde durchaus noch einmal spielen“, versichert Pressechefin Pia Nikisch. Die „Sherlock“-Spiele kosten 6,99 Euro (UVP) und dauern rund eine Stunde. Bis acht Spieler sind dabei.

© kuv

Ja, es gibt auch ein Sebastian Fitzek Krimiwürfelspiel (moses), Aber auch der Familien-Verlag haba bietet Krimi – und denkt in Reihen bei seinem Familien-Krimi-Spiel. Zwei Editionen in zwei Schwierigkeiten sind verfügbar, mehr Teilen von „The Key“ sollen folgen. Das Spielprinzip: Jeder hat einen Sichtschirm und einen abwaschbaren Stift vor sich. In der Mitte liegen viele Karten. Durch das Abarbeiten von Karten wird nach dem Ausschlussprinzip schließlich der Täter gefunden. Kennt man die Zahlenkombination (eine Zahl pro Indizienkategorie), nimmt man sich den Schlüssel aus der Mitte, die anderen dürfen erstmal weiterknobeln. Der Clou ist auch hier der individuelle Lösungsweg, sodass man das Ganze auch noch einmal spielen kann. Gespielt wird gegeneinander, wer am schnellsten ist, bzw. die wenigsten Hinweise benötigt, gewinnt. Neun Fälle sind in einer Box enthalten. „The Key – Mord im Oakdale Club“, 1-4 Spieler ab 8 Jahren – 15 bis 20 Minuten Spieldauer, UVP 19,95 Euro.

"The Key" - Krimispaß für die Kleinen

Ja, es gibt auch ein Sebastian Fitzek Krimiwürfelspiel (moses), Aber auch der Familien-Verlag haba bietet Krimi – und denkt in Reihen bei seinem Familien-Krimi-Spiel. Zwei Editionen in zwei Schwierigkeiten sind verfügbar, mehr Teilen von „The Key“ sollen folgen. Das Spielprinzip: Jeder hat einen Sichtschirm und einen abwaschbaren Stift vor sich. In der Mitte liegen viele Karten. Durch das Abarbeiten von Karten wird nach dem Ausschlussprinzip schließlich der Täter gefunden. Kennt man die Zahlenkombination (eine Zahl pro Indizienkategorie), nimmt man sich den Schlüssel aus der Mitte, die anderen dürfen erstmal weiterknobeln. Der Clou ist auch hier der individuelle Lösungsweg, sodass man das Ganze auch noch einmal spielen kann. Gespielt wird gegeneinander, wer am schnellsten ist, bzw. die wenigsten Hinweise benötigt, gewinnt. Neun Fälle sind in einer Box enthalten. „The Key – Mord im Oakdale Club“, 1-4 Spieler ab 8 Jahren – 15 bis 20 Minuten Spieldauer, UVP 19,95 Euro.

© kuv

Noch eine Messepremiere und ein typisches Partyspiel ohne Schnickschnack oder komplizierte Regeln: Piatnik stellt Activity Crime vor. Bis zu 660 Begriffe aus dem Bereich „Kriminalität“ können gesten- oder wortreich erklärt werden. Dabei läuft die Sanduhr runter: Maximal bleibt eine Minute Zeit dafür. Das Problem: Beim Gestikulieren werden die Hände mit Handschellen geknebelt. Für 3-8 Spieler ab 12 Jahren. UVP 19,95 Euro.

klick!

Noch eine Messepremiere und ein typisches Partyspiel ohne Schnickschnack oder komplizierte Regeln: Piatnik stellt Activity Crime vor. Bis zu 660 Begriffe aus dem Bereich „Kriminalität“ können gesten- oder wortreich erklärt werden. Dabei läuft die Sanduhr runter: Maximal bleibt eine Minute Zeit dafür. Das Problem: Beim Gestikulieren werden die Hände mit Handschellen geknebelt. Für 3-8 Spieler ab 12 Jahren. UVP 19,95 Euro.

© kuv

25 Jahre Catan – was für ein Fest! Bei so einem Pfund lohnt es sich auch für den Buchhandel, Platz im Regal zu schaffen. Alleine 2018 wurden 2,2 Mio. Exemplare verkauft, 2019 waren es vermutlich noch mehr. Zum Jubiläum gibt es eine große Sonderedition (UVP 49,99 Euro), die bereits die beliebtesten beiden Erweiterungen enthält. Außerdem ist die Biografie des Erfinders Klaus Teuber gerade erschienen: „Mein Weg nach Catan“ (20 Euro). Auf dem Foto: Die Spiele-Ausgabe von 1995.

Catan ist Kult

25 Jahre Catan – was für ein Fest! Bei so einem Pfund lohnt es sich auch für den Buchhandel, Platz im Regal zu schaffen. Alleine 2018 wurden 2,2 Mio. Exemplare verkauft, 2019 waren es vermutlich noch mehr. Zum Jubiläum gibt es eine große Sonderedition (UVP 49,99 Euro), die bereits die beliebtesten beiden Erweiterungen enthält. Außerdem ist die Biografie des Erfinders Klaus Teuber gerade erschienen: „Mein Weg nach Catan“ (20 Euro). Auf dem Foto: Die Spiele-Ausgabe von 1995.

© Kosmos Verlag

Noch ein Trend: Spiele, deren Handlung erst beim Spielen kreiiert wird. „Fog of Love“ (Pegasus) hat das für den humoristischen Romantik-Bereich schon mal vor zwei Jahren vorgemacht, wie Männer zu Frauen oder zu Männern oder Frauen zum gleichen oder anderen Geschlecht finden. Für  Moses hat Veit Etzold das Spiel „Crime Stories“ entwickelt (ab 16 Jahren, UVP 14,99 Euro). 
Ein kooperatives Storymaking-Spiel, nicht nur für angehende Thrillerautoren (die hier aber schon Tipps fürs Plotten erhalten). Im Herbst sollen weitere Autoren die Reihe fortführen.

Storymaking

Noch ein Trend: Spiele, deren Handlung erst beim Spielen kreiiert wird. „Fog of Love“ (Pegasus) hat das für den humoristischen Romantik-Bereich schon mal vor zwei Jahren vorgemacht, wie Männer zu Frauen oder zu Männern oder Frauen zum gleichen oder anderen Geschlecht finden. Für Moses hat Veit Etzold das Spiel „Crime Stories“ entwickelt (ab 16 Jahren, UVP 14,99 Euro). Ein kooperatives Storymaking-Spiel, nicht nur für angehende Thrillerautoren (die hier aber schon Tipps fürs Plotten erhalten). Im Herbst sollen weitere Autoren die Reihe fortführen.

© kuv

Vor allem Mädchen dürfen sich auf die kommenden Spieleneuheiten zu ihren Lieblings-Charactern freuen. Nicht nur „Conni“ bekommt ein neues Spiel gewidmet, Kosmos bringt mit „Mein Lotta Leben – Wie belämmert ist das denn“ (UVP 9,99 Euro) auch ein einfaches Laufspiel für 2 bis 4 SpielerInnen ab 7 Jahren (UVP 9,99) auf den Markt.

Familienspiele mit Conni & Co.

Vor allem Mädchen dürfen sich auf die kommenden Spieleneuheiten zu ihren Lieblings-Charactern freuen. Nicht nur „Conni“ bekommt ein neues Spiel gewidmet, Kosmos bringt mit „Mein Lotta Leben – Wie belämmert ist das denn“ (UVP 9,99 Euro) auch ein einfaches Laufspiel für 2 bis 4 SpielerInnen ab 7 Jahren (UVP 9,99) auf den Markt.

© kuv

Außerdem sind der Bestseller-Reihe „Die Schule der magischen Tiere“ (nach den Büchern von Alice Pantermüller) gleich drei Neuheiten bei Kosmos gewidmet, ein Puzzle mit dem Titel „Fürchterlich feierlich“ für einen Spieler oder ein Team ab 8 Jahren (UVP 16,99 Euro), ein weiteres Storypuzzle, bei dem ebenfalls Rätsel z.B. im Dunkeln gelöst werden müssen, kommt ebenfalls im März: „Endlich ausgegeistert!“ (16,99 Euro). Zu guter Letzt gibt es ein schnelles Ablegespiel für 2-4 Spieler ab 7 Jahren, das viel Witz verspricht: Wer bringt sein Tier ins Ziel? Alle Spieler ziehen und legen gleichzeitig ab und an - „Auf die Plätze!“ dauert ca. 15 Minuten, der UVP liegt bei 9,999 Euro.

Noch mehr Character!

Außerdem sind der Bestseller-Reihe „Die Schule der magischen Tiere“ (nach den Büchern von Alice Pantermüller) gleich drei Neuheiten bei Kosmos gewidmet, ein Puzzle mit dem Titel „Fürchterlich feierlich“ für einen Spieler oder ein Team ab 8 Jahren (UVP 16,99 Euro), ein weiteres Storypuzzle, bei dem ebenfalls Rätsel z.B. im Dunkeln gelöst werden müssen, kommt ebenfalls im März: „Endlich ausgegeistert!“ (16,99 Euro). Zu guter Letzt gibt es ein schnelles Ablegespiel für 2-4 Spieler ab 7 Jahren, das viel Witz verspricht: Wer bringt sein Tier ins Ziel? Alle Spieler ziehen und legen gleichzeitig ab und an - „Auf die Plätze!“ dauert ca. 15 Minuten, der UVP liegt bei 9,999 Euro.

© kuv

Auch haba bietet ein Kollaborationsspiel: Bei „Der Wolkenmacher“ will ein Rabe für seinen Freund Wolken kochen und muss dafür alle Zutaten einsammeln. Alle Spieler (ab 4 Jahren) spielen gemeinsam – gegen die Zeit, denn wenn der echte Wolkenmacher ankommt, bevor sie fertig sind, ist die Überraschung verdorben.  Bis dahin wird gewürfelt und über das Brett gerückt, etweder rückt der Rabe, oder der Wolkenmacher näher sich dem Haus, je nachdem, was der Würfel zeigt. UVP: 14,95 Euro. Es gibt übrigens auch ein Bilderbuch zum Spiel: „Der Wolkenmacher – Ein Freund fällt vom Himmel“ von Christine Faust, 32 S., für 12,95 Euro.

Gemeinsam gegen die Zeit

Auch haba bietet ein Kollaborationsspiel: Bei „Der Wolkenmacher“ will ein Rabe für seinen Freund Wolken kochen und muss dafür alle Zutaten einsammeln. Alle Spieler (ab 4 Jahren) spielen gemeinsam – gegen die Zeit, denn wenn der echte Wolkenmacher ankommt, bevor sie fertig sind, ist die Überraschung verdorben. Bis dahin wird gewürfelt und über das Brett gerückt, etweder rückt der Rabe, oder der Wolkenmacher näher sich dem Haus, je nachdem, was der Würfel zeigt. UVP: 14,95 Euro. Es gibt übrigens auch ein Bilderbuch zum Spiel: „Der Wolkenmacher – Ein Freund fällt vom Himmel“ von Christine Faust, 32 S., für 12,95 Euro.

© kuv

Der kleine aber feine Spieleverlag Drei Hasen Spiele (früher: Drei Hasen in der Abendsonne) ist besonders bekannt für seinen Bestseller „Die fiesen Sieben“ und für sein Klatsch-Memo.  Seit Neuestem gibt es den Verlag unter @dreihasen.spiele auch auf Instagram. Den Buchhändlern unter den Messebesuchern legt Gründerin Kathi Kappler besonders das „Raben stapeln“ samt passendem Buch ans Herz (eine Zauberlehrlingsgeschichte). Die Schrift-Typo aus dem Buch stammt von ihrer Enkelin und wurde eigens digitalisiert.

Raben auf Raben

Der kleine aber feine Spieleverlag Drei Hasen Spiele (früher: Drei Hasen in der Abendsonne) ist besonders bekannt für seinen Bestseller „Die fiesen Sieben“ und für sein Klatsch-Memo. Seit Neuestem gibt es den Verlag unter @dreihasen.spiele auch auf Instagram. Den Buchhändlern unter den Messebesuchern legt Gründerin Kathi Kappler besonders das „Raben stapeln“ samt passendem Buch ans Herz (eine Zauberlehrlingsgeschichte). Die Schrift-Typo aus dem Buch stammt von ihrer Enkelin und wurde eigens digitalisiert.

© kuv

Neu im Verlag: Erweiterungen für das bereits bekannte „Mutabo“-Spiel  (enthalten sind neue Sätze) und eine Family & Kids Edition (3 oder mehr Spieler ab 10 Jahren, UVP 9,99 Euro), hier zeigt ein Farbverlauf die Schwierigkeit an. Kinder können der Mama was Schweres raussuchen. Das Spielprinzip des Partyspiels ist kollektiv: Es gibt keine Verlierer, sondern läuft nach dem Stille-Post-Prinzip. Einer liest den Satz auf der Karte und malt es auf, der nächste beschreibt, was da gemalt wurde, der nächste malt wieder und jedes Mal wird das Papier gefalzt, sodass die Schritte davor verschwinden. Am Ende gibt‘s viel zu lachen, wenn alles auseinandergefaltet wird. Alle Spiele des Familienbetriebs werden in Deutschland produziert.

Stille Post

Neu im Verlag: Erweiterungen für das bereits bekannte „Mutabo“-Spiel (enthalten sind neue Sätze) und eine Family & Kids Edition (3 oder mehr Spieler ab 10 Jahren, UVP 9,99 Euro), hier zeigt ein Farbverlauf die Schwierigkeit an. Kinder können der Mama was Schweres raussuchen. Das Spielprinzip des Partyspiels ist kollektiv: Es gibt keine Verlierer, sondern läuft nach dem Stille-Post-Prinzip. Einer liest den Satz auf der Karte und malt es auf, der nächste beschreibt, was da gemalt wurde, der nächste malt wieder und jedes Mal wird das Papier gefalzt, sodass die Schritte davor verschwinden. Am Ende gibt‘s viel zu lachen, wenn alles auseinandergefaltet wird. Alle Spiele des Familienbetriebs werden in Deutschland produziert.

© kuv

Ausgezeichnet mit dem Toy Award sind die französischen Macher des Spiels von bioviva! auf der Suche nach deutschen Vertriebspartner. Das Spielprinzip ist einfach: Ein vermüllter Strand muss gesäubert werden bevor die Flut kommt und der Dreck im Meer landet. Die Spieler arbeiten bei diesem Kinderspiel zusammen gegen die Zeit umd die tierischen Strandbewohner zu retten. Sie müssen würfeln und sich Positionen von Karten merken und wissen, welcher Müll in welchen Müllcontainer gehört. In Frankreich ist das Spiel für rund 25 Euro zu haben, 4-6 Spieler ab 4 Jahren können mitmachen. Produziert wird unter strengen ökologischen Kriterien in Südfrankreich.

Rettet den Strand!

Ausgezeichnet mit dem Toy Award sind die französischen Macher des Spiels von bioviva! auf der Suche nach deutschen Vertriebspartner. Das Spielprinzip ist einfach: Ein vermüllter Strand muss gesäubert werden bevor die Flut kommt und der Dreck im Meer landet. Die Spieler arbeiten bei diesem Kinderspiel zusammen gegen die Zeit umd die tierischen Strandbewohner zu retten. Sie müssen würfeln und sich Positionen von Karten merken und wissen, welcher Müll in welchen Müllcontainer gehört. In Frankreich ist das Spiel für rund 25 Euro zu haben, 4-6 Spieler ab 4 Jahren können mitmachen. Produziert wird unter strengen ökologischen Kriterien in Südfrankreich.

© kuv

„Alle unsere Produkte sind vollkommen recycelbar. Vom Buchhandel haben wir die Inspiration erhalten, dass kleinere Verpackungen und Displays gewünscht werden. Das setzen wir jetzt um. Unsere Spiele sind zum Teil bereits für Kinder ab 2 Jahren geeignet. Dabei kombinieren wir oft bekannte Spielprinzipien wie Memo-Spiele oder Domino mit Yoga-Elementen“, sagt Co-Gründerin Karin Sella. Die Produkte von Yogi Fun aus Israel gibt’s (zum Teil) beim deutschen Spieleverlag und -vertrieb Crazy Three zu Staffelpreisen, Mindestbestellmenge ist 1 Euro.

Mach den Hund!

„Alle unsere Produkte sind vollkommen recycelbar. Vom Buchhandel haben wir die Inspiration erhalten, dass kleinere Verpackungen und Displays gewünscht werden. Das setzen wir jetzt um. Unsere Spiele sind zum Teil bereits für Kinder ab 2 Jahren geeignet. Dabei kombinieren wir oft bekannte Spielprinzipien wie Memo-Spiele oder Domino mit Yoga-Elementen“, sagt Co-Gründerin Karin Sella. Die Produkte von Yogi Fun aus Israel gibt’s (zum Teil) beim deutschen Spieleverlag und -vertrieb Crazy Three zu Staffelpreisen, Mindestbestellmenge ist 1 Euro.

© kuv

Letztes Jahr wurde „Flügelschlag“ als Spiel des Jahres ausgezeichnet, jetzt kommt das neue Spiel von Feuerland auf den Markt. Ab März soll „Parks“ in den Handel kommen. 1-5 Spieler suchen sich vier Jahreszeiten lang ihren Weg durch die schönsten Nationalparks. Das Highlight sind die wundervollen Illustrationen von 59 Künstlern verwendet, die für ein Projekt National Parks illustriert haben. „Unsere Spiele sind für den Handel über KNV und Umbreit erhältlich“, sagen die Macher. Der UVP liegt bei 49,90 Euro.

Einfach schön und schön einfach

Letztes Jahr wurde „Flügelschlag“ als Spiel des Jahres ausgezeichnet, jetzt kommt das neue Spiel von Feuerland auf den Markt. Ab März soll „Parks“ in den Handel kommen. 1-5 Spieler suchen sich vier Jahreszeiten lang ihren Weg durch die schönsten Nationalparks. Das Highlight sind die wundervollen Illustrationen von 59 Künstlern verwendet, die für ein Projekt National Parks illustriert haben. „Unsere Spiele sind für den Handel über KNV und Umbreit erhältlich“, sagen die Macher. Der UVP liegt bei 49,90 Euro.

© kuv

Das Team von "Huch!" bringt nach "What do you mem?" ein neues Partyspiel heraus: Bei "Fake News" werden anhand von Kartenmotiven Lügengeschichten erzählt und von den Spielern weitergesponnen. Wie beim Stühlerücken bleibt einer am Ende übrig - die anderen können sich freuen. Ein schnelles Spiel für 4 oder mehr Lügenbarone ab 16 Jahre - UVP 20,99 Euro.

Gemeinsam gegen alle

Das Team von "Huch!" bringt nach "What do you mem?" ein neues Partyspiel heraus: Bei "Fake News" werden anhand von Kartenmotiven Lügengeschichten erzählt und von den Spielern weitergesponnen. Wie beim Stühlerücken bleibt einer am Ende übrig - die anderen können sich freuen. Ein schnelles Spiel für 4 oder mehr Lügenbarone ab 16 Jahre - UVP 20,99 Euro.

© kuv

Es könnte der Beginn einer fruchtbaren Kooperation sein: Verlegerin und Künstlerin Sarah Settgast und Holzspielzeug-Verlegerin Elke Grimm haben sich über Instagram angefreundet. Als beide feststellten, dass sie an einem Wetter-Thema arbeiteten, wurde kurzerhand gemeinsame Sache gemacht. Das deutsch-englische Bilderbuch "Das Wetter - The Weather" greift in reichhaltigen Aquarell-und Skalpell-Kompositionen mehr als 100 Motive der Grimmschen Holzmanufaktur aus Hochdorf (Schwäbische Alp) auf. Außerdem verwendet sie die bekannte Schrifttypo des Unternehmens, das fast jedem über seinen Holzregenbogen bekannt sein dürfte. "Jedes unserer Produkte ist ein Unikat", erklärt Elke Grimm. Handgefertigt und bemalt, lackiert oder geklebt in der eigenen Werkstatt, sind es vor allem Spezialgeschäfte ("Holzwürmer") die die Figuren, Buchstaben, Tiere und Wettermotive von Grimm's führen. "Wir wollten schon immer ein Buch haben", meint Grimm und Settgast freut sich auch: "meine Kinder sind mit den Holzspielzeugen nach Montessori und der Waldorfpädagogik groß geworden". Für die beiden Vertriebskanäle werden nun passende Pakete geschnürt. Unterstützung für Wetter-Tische sind ebenfalls angedacht.

Zweimal Wetter

Es könnte der Beginn einer fruchtbaren Kooperation sein: Verlegerin und Künstlerin Sarah Settgast und Holzspielzeug-Verlegerin Elke Grimm haben sich über Instagram angefreundet. Als beide feststellten, dass sie an einem Wetter-Thema arbeiteten, wurde kurzerhand gemeinsame Sache gemacht. Das deutsch-englische Bilderbuch "Das Wetter - The Weather" greift in reichhaltigen Aquarell-und Skalpell-Kompositionen mehr als 100 Motive der Grimmschen Holzmanufaktur aus Hochdorf (Schwäbische Alp) auf. Außerdem verwendet sie die bekannte Schrifttypo des Unternehmens, das fast jedem über seinen Holzregenbogen bekannt sein dürfte. "Jedes unserer Produkte ist ein Unikat", erklärt Elke Grimm. Handgefertigt und bemalt, lackiert oder geklebt in der eigenen Werkstatt, sind es vor allem Spezialgeschäfte ("Holzwürmer") die die Figuren, Buchstaben, Tiere und Wettermotive von Grimm's führen. "Wir wollten schon immer ein Buch haben", meint Grimm und Settgast freut sich auch: "meine Kinder sind mit den Holzspielzeugen nach Montessori und der Waldorfpädagogik groß geworden". Für die beiden Vertriebskanäle werden nun passende Pakete geschnürt. Unterstützung für Wetter-Tische sind ebenfalls angedacht.

© Grimm

"Wir freuen uns, unseren internationalen Kunden auch die deutsche Sprache näher zu bringen", so Elke Grimm (links). Das Bilderbuch wird in der letzten Pappebuchfabrik in Deutschland bei Sachsendruck Plauen auf FCI-zertifiziertem 400g-Papier mit ökologischen Toyfarben produziert nach strengen Spielwarenstands der EU-Spielzeugnorm EN-71 und kostet 14,99 Euro.

Regenbogen

"Wir freuen uns, unseren internationalen Kunden auch die deutsche Sprache näher zu bringen", so Elke Grimm (links). Das Bilderbuch wird in der letzten Pappebuchfabrik in Deutschland bei Sachsendruck Plauen auf FCI-zertifiziertem 400g-Papier mit ökologischen Toyfarben produziert nach strengen Spielwarenstands der EU-Spielzeugnorm EN-71 und kostet 14,99 Euro.

© Grimm

Bildergalerien