Essay: Die politische Dimension des Verlegens

Homo politicus

20. Oktober 2021
von Michael Roesler-Graichen

Verlegen geschieht nicht im luftleeren Raum: Bücher und ihre Autor*innen greifen in gesell­schaftliche Diskurse ein, der Akt des Publizierens impliziert immer auch eine politische Haltung. Dafür stehen beispielhaft einige Persönlichkeiten.